Q-T-Intervall

Roche Lexikon Logo
  • Q-T(-Intervall)

  • Englischer Begriff: Q-T interval

im EKG die Zeitspanne von Beginn der Q- (Depolarisation) bis zum Ende der T-Zacke (Repolarisation), etwa der Dauer der ventrikulären Systole entsprechend. Variiert mit der Herzfrequenz; verlängert z.B. bei Hypokali- u. Hypokalzämie sowie erblich Jervell-Lange-Nielsen- u. Romano-Ward-Syndrom, verkürzt bei Digitalis-Medikation, Hyperkalz- u. Hyperkaliämie.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.