Redoxsystem

Roche Lexikon Logo
  • Redox|system

  • Englischer Begriff: redox system

Abbildung

System aus Oxidations- u. Reduktionsmitteln (s. Formel). Der Ablauf der Redoxreaktion wird vom Redoxpotential des Systems bestimmt. Das Redoxsystem ist von biologischer Bedeutung z.B. bei der Energiegewinnung durch Atmung, wobei kettenförmig hintereinander geschaltete reversible, eine Redoxkette (Atmungskette) bildende Systeme zunehmender Positivität mit Übertragung von Wasserstoff (H) oder von Elektronen arbeiten: NAD+ ↔ NAD-H + H+; FMN ↔ FMN-H2; Ubichinon ↔ Ubihydrochinon bzw. Cytochrom-Fe3+ ↔ Cytochrom-Fe2+. Nicht umkehrbare = irreversible u. an die Gegenwart von Dehydrogenasen gebundene Systeme sind u.a.: Pyruvat → Lactat (anaerobe Glykolyse), Acetaldehyd → Äthylalkohol (Gärung), Malat → Oxalacetat (Citratzyklus). Nur in Anwesenheit einer anderen Redoxverbindung reagieren z.B. Ascorbinsäure/Dehydroascorbinsäure.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.