Lifeline Logo

Rothmund-Syndrom

Roche Lexikon Logo
  • Rothmund-Syndrom

  • Englischer Begriff: Rothmund's disease

  • Biogr.: August J. v. R., 1830–1906, Augenarzt, München

autosomal-rezessiv erbliche Poikilodermie mit Hautatrophie u. Teleangiektasien des Gesichts u. der Ohrhelix, später auch der Gliedmaßen, ähnlich den Striae gravidarum. Ferner grauer Star (im 4.–6. Lj.), frühzeitiges Ergrauen u. Glatzenbildung, Nagel- u. Zahnbildungsstörungen, Minderwuchs. Weitgehend identisch (außer dem grauen Star) mit dem Thomson-Syndrom, daher meist als R.-Thomson-Syndrom oder kongenitale Poikilodermie Typ R.-Thomson zusammengefasst.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.