Schistosomiasis

Roche Lexikon Logo
  • Schistoso|miasis

  • Synonyme: Bilharziose

  • Englischer Begriff: schistosomiasis

Abbildung

durch Schistosoma-Arten hervorgerufene chronische Infektionskrankheit in Tropen u. Subtropen. Ihre Inzidenz nimmt aufgrund von Bewässerungsprojekten u. Dammbauten weltweit zu (derzeit ca. 300 Millionen Infizierte). Die Infektion erfolgt durch Eindringen der Zerkarien durch die Haut (Schistosomendermatitis) oder – v.a. bei Trinken verseuchten Wassers – durch die Schleimhaut. Nach einer Ruhepause in der Haut wandern die Zekarien (z.T. über Lunge u. Leber) in die Venen des Darms bzw. der Harnblase. Dort entwickeln sich adulte Würmer, die (mit Erreichen der Geschlechtsreife) die Produktion der Eier aufnehmen, welche eine arttypische Erkrankung bestimmter Organe, gelegentlich auch Allergie (Katayama-Krankheit) hervorrufen (s.a. Abb.).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.