Somnambulismus

Roche Lexikon Logo
  • Somn|ambulismus

  • Synonyme: Noktambulismus; Nachtwandeln; Schlafwandeln

  • Englischer Begriff: somnambulism; sleepwalking; noctambulism

einem Dämmerzustand ähnlicher partieller Schlaf nach unvollkommenem Erwachen. Geht wieder in Schlaf über. Für die während dieses Zustands unternommenen Bewegungen, Handlungen (z.T. komplizierte Handlungsabläufe) besteht Amnesie. Labilität, Irritierbarkeit (z.B. durch vegetative Afferenzen) bzw. Schädigung (z.B. nach Enzephalitis, bei Epilepsie) des Schlaf-Wach-Systems (kortikoretikuläre Strukturen) werden pathogenetisch diskutiert. Gehäuft bei Vollmond („Mondsüchtigkeit“); v.a. auch bei Kindern u. Jugendlichen. Häufig besteht auch Enuresis.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.