Synchronisation 2)

Roche Lexikon Logo
Synchronisation
  • 2)

  • Englischer Begriff: synchronization; synchronizing

die natürlich erfolgende bzw. künstlich herbeigeführte zeitliche Abstimmung von Lebensvorgängen, Maßnahmen; z.B. die S. des zirkadianen Rhythmus mit Umweltrhythmen; genet, zytol die Abstimmung der Spindelapparatbildung u. -funktion mit dem Formwechsel der Chromosomen in Mitose u. Meiose bzw. einer Zellkultur, die Herbeiführung einer Gleichzeitigkeit einer bestimmten Zellteilungsphase (oder deren Stopp) in einer Vielzahl der Zellen („Synchronkultur“); radiol bei der Strahlentherapie die Kombination der Strahlenexposition mit gleichzeitiger Verabfolgung geeigneter Heilmittel bzw. mit strahlensensibilisierend wirkender Sauerstoffanwendung; s.a. Synchronisationstherapie; neurol die S. u. Desynchronisation des exzitatorischen postsynaptischen u. inhibitorischen postsynaptischen Potentials der oberen Kortexschichten als Grundlage der über dem Skalp abgegriffenen EEG-Tätigkeit.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.