Urothelkarzinome

Roche Lexikon Logo
  • Urothel|karzinome

vom Übergangsepithel ausgehende Malignome in Blase, Harnröhre, Harnleiter oder Nierenbecken, die trotz ihrer topographischen Trennung aufgrund ihres tumorbiologischen Verhaltens als einheitliches Krankheitsbild betrachtet werden u. sich durch hohe Rezidivrate u. multizentrisches, multifokales Wachstum charakterisieren. Erstmanifestation in über 90% der Fälle in der Blase, gefolgt von Nierenbecken (5–6%), Harnleiter (2–3%) u. Harnröhre. Klinisches Leitsymptom: Mikro- oder Makrohämaturie u. (v.a. bei Harnleitertumoren) eine meist unilaterale Harnstauung (weitere Informationen s.u. Blasen-, Nierenbeckenkarzinom, Harnröhrenkarzinom, Uretertumoren).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.