Varizellen

Roche Lexikon Logo
  • Varizellen

  • Synonyme: Varicellae; Windpocken; Spitzblattern

  • Englischer Begriff: chickenpox; varicella

Abbildung

durch das Varicella-Zoster-Virus hervorgerufene (Tröpfchen-, selten Kontaktinfektion), sehr ansteckende (1–2 Tage vor bis 1 Wo. nach Exanthemausbruch, evtl. bis zum Abfallen der Borken), gutartige Infektionskrankheit vorw. bei Kindern. Klinik: Inkubationszeit 11–15 Tage (bis 4 Wo.), uncharakter. Prodromi (leichtes Fieber, evtl. Varizellenrash). Dann juckendes Exanthem: auf unveränd. Haut einzelne Roseolen, die in 24 Std. über Papeln zu Bläschen werden (oberflächlich, mit rotem Hof, ungekammert, leicht zerplatzend, Abb.); infolge schubweisen Verlaufs stets mit mehreren Stadien nebeneinander (sog. Heubner-Sternenkarte, früher ein wichtiges differentialdiagnostisches Zeichen zum Ausschluss von Pocken). Ausbreitung vom Rumpf auf Gesicht, behaarten Kopf u. rumpfnahe Gliedmaßen (Handteller u. Fußsohlen meist frei); betroffen ist auch die Mundschleimhaut, selten Genitale u. Konjunktiva. In 3–4 Tagen Eintrocknen der Bläschen zu Krusten, die am 5. u. 8. (bis 20.) Tag abfallen (Narben depigmentiert, nach Impetiginisierung auch flach eingedellt). Progn.: Verlauf meist gutartig, mit geringen Allgemeinerscheinungen. Kann selten während einer Schwangerschaft zu Embryopathie führen (Minderwuchs, hypoplast. Extremitäten, psychomotor. Retardierung, narbige Hautveränderungen). Gefährlich sind die perinatalen Windpocken (Erkrankung innerhalb von 4 Tagen um den Geburtstermin), die Mortalität der nach 3–10 Tagen auftretenden Erkrankung des Neugeborenen beträgt ~25%. Schwere Formen außerdem v.a. während Corticosteroid- u. immunsuppressiver Ther., bei hämorrhag. Diathese. Kompl.: selten Enzephalomyelitis, Pneumonie, hämorrhag. Nephritis, Otitis media, Laryngitis (Pseudokrupp), Gelenkaffektionen, Myokarditis. Diagn.: Blutbild (Leukopenie mit rel. Lymphozytose, häufig Plasmazellvermehrung, Eosinopenie), KBR, ELISA, Virusnachweis (in Bläscheninhalt, Mundspülwasser, Liquor), elektronenmikroskop. Nachweis von Riesenzellen mit Lipschütz-Körperchen. Prophyl.: Immunität normalerweise lebenslang (s.a. Zoster), auch stille Feiung (Komplement bindende AK); Impfprophylaxe mit attenuierten Varizellenviren mögl., passive Immunisierung mit Ig nur in ersten Inkubationstagen (wenig Erfolg versprechend).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.