Waardenburg-Syndrom 1)

Roche Lexikon Logo
Waardenburg-Syndrom
  • 1)

  • Englischer Begriff: Waardenburg syndrome

als Vogt-W.-Syndrom oder Dyskephalosyndaktylie Fehlbildungen i.S. einer Kombination des Crouzon- u. Apert-Syndroms Akrozephalosyndaktylie [1]). Klinik: v.a. beidseitiger Hydrophthalmus, Hypertelorismus, Turmschädel, Papageiennase, Unterkieferunterentwicklung mit Zahnstellungsanomalien, Syndaktylien, Kontrakturen der Ellbogen- u. Kniegelenke, Herzfehler, Kryptorchismus, Hypospadie, Pseudohermaphroditismus.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.