Lifeline Logo

Zelle

Roche Lexikon Logo
  • Synonyme: Cellula

  • Englischer Begriff: cell

  • Fach: Biologie

Abbildung

die kleinste lebensfähige Einheit des Tier- u. Pflanzenreiches; ein sich selbst regulierendes offenes, mit seiner Umgebung durch permanenten Stoffaustausch in einem Fließgleichgewicht stehendes System mit eigenem Stoffwechsel, Vermehrungsfähigkeit (Zellteilung, Zellzyklus) u. gerichteter Erregbarkeit. Ihr Leib (Zytosoma) ist umgeben von der Zellmembran (bei Bakterien auch von einer Zellwand). Das Innere besteht aus Zytoplasma (Ort des Glucosestoffwechsels u. der Fettsäuresynthese [in verschiedenen Kompartimenten]) u. Organellen (s.a. Abb.); u. zwar Zellkern, Mitochondrien, Lysosomen, Microbodies, Ribosomen (bzw. Polyribosomen), endoplasmatisches Retikulum, Golgi-Apparat, Zentriolen, Mikrotubuli, ferner aus paraplasmatischen Einschlüssen. Als spezialisierte Z. (z.B. A-, B-Zelle usw.) besitzt sie weitere Strukturen, z.B. Fortsätze (Axon, Dendrit), Fibrillen (Neuro-, Myofibrillen), oder verliert einige (z.B. Kern-, Ribosomen-, Mitochondrien-Verlust bei Erythrozyten). – Die Kern-Plasma-Relation liegt normal bei 1 : 7 bis 1 : 10. Die Zellbezeichnung erfolgt nach Gewebe, Funktion, Formabweichungen etc. (z.B. Epithel-, Bindegewebs-, Nerven-, Blutzelle [„Blutkörperchen“], Haupt-, Beleg-, Wander-, Assoziationszelle [s.a. Interneuron], Riesen-, Epitheloid-, Sichelzelle etc.).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.