Lifeline Logo

HNO und Atmung

Jeder, der schon einmal an einer Nasennebenhöhlenentzündung erkrankt ist oder gar von einem Tinnitus geplagt wird, kennt die Abkürzung HNO. Der medizinische Teilbereich HNO - Hals, Nasen, Ohren - beschäftigt sich mit Erkrankungen und Funktionsstörungen im Kopf- und Halsbereich. Innerhalb der HNO gibt es zahlreiche Untersuchungen um Problemen im Hals- und Kopfbereich auf den Grund zu gehen und die mögliche Ursache zu entdecken. Ob ein Tinnitus, eine Nasennebenhöhlenentzündung, Schwindel oder Hörverlust den Patienten plagen, die zahlreichen Untersuchungen im HNO Bereich können die mögliche Ursache aufdecken. Aber auch Probleme im Magen-Darm-Bereich oder der Verdacht auf eine Laktose-Intoleranz werden in der HNO untersucht. Denn ein Atemtest, den es in mehreren Varianten gibt, kann auf mögliche Erkrankungen im Magen-Darm-Bereich hinführen. Wann wird welcher Atemtest durchgeführt und was muss ich über Untersuchungen im Ohr wissen? Eine Auflistung an Untersuchungen im HNO Bereich.