Anzeige

Von der Grauzone in den Apothekerschrank: Die gesundheitsfördernden Eigenschaften von CBD

CBD-Öl © Getty Images/Rocky89

Wussten Sie, dass etwa fünf Prozent der in Deutschland lebenden Menschen unter chronischen Schmerzen leiden und dadurch stark beeinträchtig sind? Dass knapp vier Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland an einer diagnostizierten Ein- und Durchschlafstörung leiden und unter anderem Depressionen Folgeerscheinungen von dauerhafter innerer Unruhe sein können? Eine häufige Ursache dafür ist unter anderem Stress. Produkte mit CBD können hier weiterhelfen. Wie genau und welche Vorteile Ihnen der Einkauf von Hanfprodukten beim Onlineshop Cannaable bietet, erfahren Sie im Folgenden.

CBD immer beliebter

Um sowohl die Symptome aber auch gleichzeitig die Ursache anzugehen, finden immer häufiger Nahrungsergänzungsmittel ihren Weg in den Apothekerschrank. So auch CBD. Das Extrakt aus der Hanfpflanze wird immer beliebter, um unter anderem bei den genannten Symptomen auf natürliche Art und Weise zu unterstützen.

Immer mehr Betroffene sind von der vielseitigen Wirkung des Cannabinoids überzeugt und berichten davon, dass es in vielerlei Hinsicht lindernd wirken kann. Auch Kombiprodukte, welche Melatonin (das Schlafhormon) und CBD enthalten, finden vermehrt Anklang. Grund für den Aufschwung innerhalb natürlicher Nahrungsergänzungsmittel ist mitunter die Tatsache, dass ihre chemischen Rivalen oft eine lange Liste an möglichen Nebenwirkungen nach sich ziehen, auf die man liebend gerne verzichten möchte. Das natürliche Potential der Hanfpflanze kommt dabei mehr als gelegen.

Cannaable hat dieses ebenfalls erkannt, sich den Bedürfnissen den Konsumenten angenommen und eine Plattform geschaffen, welche die namhaftesten hochwertigsten Händler von CBD Produkten an einem Ort vereint. Zudem wird einem das Einkaufserlebnis durch das CBD-Berater-Tool erleichtert und man kann anhand der eigenen Bedürfnisse wie Schlafen, Immunsystem, Unruhe und weiteren shoppen.

Keine Angst vor Cannabis – das Potential der Hanfpflanze wird bis heute unterschätzt

Wenn man erstmalig davon hört, dass ein Extrakt der Hanfpflanze bei innerer Unruhe helfen soll, wird man möglicherweise erstmal misstrauisch. Schließlich kennt jeder das gefächerte Blatt der Pflanze, welches gleichzeitig Kultsymbol und das inoffizielle Zeichen der Hanf-Bewegung ist. Der Hanf wird vielerorts lediglich auf die psychedelische Droge reduziert und aus diesem Grund von vielen Menschen verschmäht.

Hanf ist jedoch viel mehr als das. Die Pflanze gewinnt als besonders nachhaltige Rohstoffquelle einen immer größer werdenden Stellenwert in der Textilbranche sowie im Hausbau. Und wussten Sie, dass in diesem Gewächs jede Menge wertvolle Nährstoffe stecken?

Immer mehr Studien deuten darauf hin, dass in der Hanfpflanze jede Menge medizinisches Potential steckt. Insbesondere in den enthaltenen Cannabinoiden. CBD ist eines dieser Cannabinoide und hat innerhalb der letzten Jahre immer mehr an Zuspruch gewonnen. Es hat weder eine psychedelische Wirkung noch kann es zur Abhängigkeit führen. Im Gegenteil – immer mehr Menschen sind von dem Potential des Cannabinoids überzeugt.

Die Wirkung von CBD auf den menschlichen Körper – Studien sprechen für sich

Die Geschichte der Hanfpflanze zeigt, dass diese bereits 10.000 Jahre vor Christus vom Menschen angepflanzt und verwertet wurde – auch zu medizinischen Zwecken. Dass Cannabis eine Wirkung auf den menschlichen Körper hat, ist also seit langer Zeit bekannt. Das volle Potential der Hanfpflanze ist jedoch bis heute noch nicht ausreichend untersucht.

Dennoch beschäftigen sich Wissenschaftler vermehrt mit der Wirkung von Cannabis und speziell auch der von CBD. 1980 wurde erstmals von einer antiepileptischen Wirkung durch CBD gesprochen, zwei Jahre später konnten antipsychotische und angsthemmende Eigenschaften von CBD festgestellt werden. Studien zufolge hat CBD außerdem eine entzündungshemmende und neuroprotektive Wirkung.

Demnach soll das Cannabinoid unter anderem bei:

  • der Behandlung von Epilepsie,
  • Angststörungen,
  • Glaukom und
  • Übelkeit

unterstützen können.

Eine Unterstützung bei chronischen Entzündungsprozessen sei ebenfalls möglich sowie die positive Beeinflussung des Immunsystems. Zahlreiche Konsumenten bestätigen diese Annahmen und berichten davon, dass CBD sowohl bei verschiedenen Symptomen helfen als auch allgemein zur Besserung des Wohlbefindens beitragen kann.

Wie CBD im Körper wirkt, wird weiterhin untersucht. Man hat bisher herausgefunden, dass der Pflanzenstoff mit Rezeptoren des Endocannabinoid Systems interagiert, welches sowohl im menschlichen als auch tierischen Körper lebenswichtige Prozesse steuert. So soll die Zugabe von CBD auch dazu führen, dass der Körper mit Stressreaktionen besser umgehen kann beziehungsweise diesen erfolgreich entgegengewirkt wird.

Eine Studie aus dem Jahr 2011 kommt beispielsweise zu dem Ergebnis, dass Menschen mit Angststörungen stressige Situationen besser bewältigen konnten, wenn sie zuvor mit CBD behandelt wurden. In Summe können sich die gesundheitsfördernden Eigenschaften von CBD also positiv auf eine Gesellschaft auswirken, die immer häufiger unter stressbedingten Symptomen leidet.

Wie kann ich von der gesundheitsfördernde Eigenschaft von CBD profitieren?

Der Markt an Hanfprodukten ist innerhalb der letzten Jahre enorm gewachsen. Von Lebensmitteln mit Hanfsamen, über Hanföl hin zu Hanfkosmetik ist alles dabei. Um von der Wirkung des enthaltenen Cannabidiols profitieren zu können, werden spezielle CBD Produkte angeboten. Auch hier ist die Auswahl vielseitig. Die bekannteste Variante ist das CBD Öl, welches ebenfalls in unterschiedlichen Konzentrationen erhältlich ist und dem Organismus über die Mundschleimhaut zugeführt wird. Diese Konsumvariante zeichnet sich durch eine schnelle Wirksamkeit und hohe Bioverfügbarkeit des Cannabinoids aus.

Unter Bioverfügbarkeit versteht man eine pharmakologische Messgröße für den Anteil eines Wirkstoffes, der unverändert im systemischen Kreislauf zur Verfügung steht. Sie gibt an, wie schnell und in welchem Umfang der Wirkstoff aufgenommen wird und am Wirkort zur Verfügung steht.

Bioverfügbarkeit ist somit ein wichtiges Qualitätskriterium von CBD Produkten. Die höchste Bioverfügbarkeit wird erreicht, wenn CBD Blüten verdampft werden und das Cannabinoid über die Lunge in den Blutkreislauf gelangt. Allerdings ist der Verkauf von CBD Blüten aufgrund der aktuellen deutschen Rechtslage sehr umstritten.

Alternativ ist es jedoch möglich das CBD in Form von Harz oder Liquid zu verdampfen. Diese Methode ist ebenfalls unkompliziert und führt zu einem schnellen Einsatz der Wirkung. Weniger schnell spürt man etwas, wenn das CBD oral eingenommen wird und zuerst den Magen-Darm-Trakt passieren muss. Dafür zieht sich die Wirkung über einen längeren Zeitraum.

Ebenfalls denkbar ist die Aufnahme über die Haut, also eine topische Anwendung von CBD. Dies ist dann sinnvoll, wenn die Wirkung lokal an einer Stelle gewünscht ist. Beispielsweise bei Rückenschmerzen, unter welchen übrigens zwei Drittel der Bevölkerung leiden. Letztendlich liegt es also an einem selbst und den persönlichen Bedürfnissen, welche Variante die geeignetste ist und wie der Pflanzenstoff eingesetzt werden soll.

Wodurch Cannaable den Einkauf von Hanfprodukten revolutioniert

Eben weil der Markt im Bereich CBD und Hanfprodukte so vielseitig ist, braucht es einen übersichtlichen Marktplatz, welcher all diese Produkte an einem Ort bündelt und dem Kunden transparent zur Verfügung stellt. Ein eben solcher Ort ist Cannaable.

Insgesamt sechs Gründer aus Landau in der Pfalz haben den ersten deutschen Hanf-Marktplatz vor über einem Jahr ins Leben gerufen. Innerhalb eines Jahres entwickelte sich Cannaable zu einem der wichtigsten Onlineshops für Hanfprodukte in Deutschland.

Cannaable steht für Qualität und Transparenz. Das zeigt sich an folgenden Punkten:

  • Ausschließlich geprüfte Händler: Alle Händler werden vor der Listung durch Cannaable hinsichtlich verschiedener Qualitätsfaktoren überprüft.
  • Hilfe bei der Entscheidungsfindung: Der CBD-Berater von Cannaable hilft dabei, das passende CBD-Produkt zu finden - egal ob zum Dampfen oder Tropfen, mit starker oder leichter Intensität.
  • Große Produktvielfalt: Derzeit hat Cannaable über 150 Händler mit insgesamt mehr als 3.000 Hanfprodukten im Angebot.
  • Bedürfniskategorien: Shoppen bei Cannaable bedeutet, einkaufen nach den eigenen Bedürfnissen wie zum Beispiel Schlafen, Immunsystem oder Beauty – so können Sie die Produkte nach entsprechenden Eigenschaften filtern.

Wenn Sie also bereit sind, das gesundheitsfördernde Potential der Hanfpflanze neu für sich zu entdecken, dann bietet Cannaable dafür die beste Möglichkeit.

Aktualisiert: 20.05.2021