Diese 5 Food-Trends dürfen mit ins neue Jahr!

Wer mit leckeren und einfachen Rezepten ins neue Jahr starten will, darf diese Food-Trends aus 2021 mitnehmen. Baked Oats, Mini-Pancakes und Baked Pasta waren die Hits im Jahr 2021 und dürfen auch im kommenden Jahr auf keinem Teller fehlen. Die fünf beliebtesten Rezepte von TikTok und Instagram gibt es hier im Überblick.

Weiterlesen

1. Baked Pasta: lecker und leicht zu kochen

Nudeln mit Feta in Form © Getty Images/ Qwart
1|5

Die leckeren Nudeln mit Feta und süßen Cocktailtomaten sind einfach und schnell zuzubereiten. Feine italienische Gewürze verleihen den Nudeln eine mediterrane Note. Egal ob an kalten Wintertagen oder in lauen Sommernächten – Baked Pasta machen lange satt und schmecken sehr lecker!

Das Rezept für die gesunde Variante von Baked Feta Pasta finden Sie hier.

2. Baked Oats – mehr Nachtisch als Frühstück

Baked Oats in Form © Shutterstock/Elena Veselova
2|5

Baked Oats sind ein süßer, aber dennoch gesunder Nachtisch oder ein nährstoffreiches Frühstück für alle Naschkatzen. Die Zutaten selbst erinnern ein wenig an den Apfelstrudel von Oma und eignen sich besonders an kalten Tagen als warmes Dessert.

Hier finden Sie die Einkaufsliste für eine kleine Portion Baked Oats.

Für den Teig benötigen Sie:

  • 50 g feine Haferflocken
  • ½ Apfel (geraspelt)
  • ½ TL Zimt
  • 80 ml Sojamilch

Für die Füllung brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 70 g Soja-Joghurt
  • 1 TL Apfelmus
  • ½ Apfel (in Scheiben zum Garnieren)

So funktioniert’s:

Alle Zutaten für den Teig vermischen, anschließend zirka die Hälfte des Hafermix in eine kleine, ofenfeste Form geben. Eine kleine Mulde formen und mit der Mischung aus Joghurt und Apfelmus füllen. Das Ganze mit dem restlichen Teig und den dünnen Apfelscheiben bedecken und bei zirka 180 Grad Umluft 20 bis 25 Minuten backen.

Tipp: Mit Vanilleeis und Granatapfel-Kernen serviert sind Baked Oats ein leckeres Dessert. Je nach Belieben kann der Teig auch mit gehackten Walnüssen verfeinert werden.

3. Focaccia – Food-Trend und Multi-Talent

Focaccia in Form © Getty Images/ VICUSCHKA
3|5

Das mediterrane Fladenbrot macht auch über die italienischen Grenzen hinaus eine gute Figur. Auf TikTok und Instagram wird es vielseitig eingesetzt. Als leckere Beilage, Snack oder belegtes Hauptgericht ist die Focaccia mindestens so vielseitig wie lecker. Frische Kräuter oder getrocknete Tomaten, Mozzarella oder Oliven sorgen für eine schmackhafte Note.

Für das italienische Fladenbrot benötigen Sie:

  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 350 ml warmes Wasser
  • 2 TL Zucker
  • Salz nach Belieben
  • 2 EL Olivenöl

Schritt für Schritt zur leckeren Focaccia:

Mehl, Trockenhefe, Salz und Zucker vermengen. Wasser und Olivenöl hinzugeben und mit einem Holzlöffel verrühren. Anschließend für 5 bis 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten und zu einer Kugel formen. Eine Schüssel mit Öl einfetten und die Teigkugel in der Schüssel zugedeckt für mindestens 45 Minuten gehen lassen. Den Teig zirka einen Zentimeter dick ausrollen und in einer geölten Form noch einmal zirka 20 Minuten gehen lassen. Mit den Fingern kleine Löcher in den Teig drücken und noch einmal mit Olivenöl beträufeln und bei 200 Grad für 20 Minuten backen.

4. Pancake Cereal – der süße Frühstückshit

Pancake Cereals in Schale © Getty Images/ Westend61
4|5

Die Mini-Pancakes machen auf den sozialen Medien die Runde und versüßen jedes Frühstück. Mit Milch in einer kleinen Schüssel vermengt, sind die kleinen Pfannkuchen die perfekte Mischung aus Müsli und Pancakes.

Einkaufsliste für Pancake Cereal:

  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 ml Milch
  • 2 große Eier
  • Butter
  • Milch oder Joghurt
  • Beeren, Honig und Obst nach Belieben

Rezept für leckere Mini-Pancakes:

Mehl, Zucker, Vanillezucker, Milch und Eier zu einem glatten Teig verrühren. Butter in einer Pfanne erhitzen, und kleine Teigkleckse mit einer Spritztüte oder einem Esslöffel in der Pfanne platzieren. Die Pfannkuchen von beiden Seiten kurz anbraten. Die fertigen Pancakes mit Milch, Beeren, Obst oder Joghurt in einer Schüssel vermischen und schmecken lassen.

5. Pasta Chips

Pasta Chips mit Dip auf Teller © Getty Images/Barbara Neveu
5|5

Pasta-Chips sind der perfekte Snack für kleine Feiern oder für gemütliche Abende vor dem TV. Bleiben Nudeln von einem anderen Gericht übrig, können sie zudem so verarbeitet werden. Das Rezept gibt es hier.

Einkaufsliste für Pasta-Chips:

  • 100 g Nudeln
  • 40 g Parmesan
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Paprikapulver
  • Olivenöl nach Belieben

Pasta Chip zubereiten:

Nudeln je nach Packungsanleitung al dente kochen. Anschließend mit etwas Olivenöl übergießen, mit Parmesan und Gewürzen bestreuen und vermischen. Die Nudeln für 20 Minuten bei 180 Grad knusprig backen und schmecken lassen.

Aktualisiert: 29.12.2021
Autor*in: Alexandra Maul, News-Redakteurin