Ständiger Begleiter Kopfschmerzen: 5 Tipps bei Migräne

Kopfschmerzen und Migräne sind lästige Begleiter im Alltag, Wetterwechsel können diese noch begünstigen. Diese 5 Tipps helfen bei Migräne.

Frau-mit-Kopfschmerz © Getty Images/Jamie Grill

Diese Tipps und Hausmittel sorgen für einen freien Kopf im Alltag.

1. Ab an die frische Luft: Ein Spaziergang hilft

Besonders im Büro oder nach langen Tagen in Innenräumen, leiden viele Menschen an Kopfschmerzen. Grund dafür ist die schlechte Luft in Räumen – ein Spaziergang hilft: Einfach raus an die frische Luft, in den Park, Wald oder einfach mal durch das Viertel. Das Gehirn wird mit viel Sauerstoff versorgt, der Kreislauf kommt in Schwung und der Kopf ist wieder frei.

2. Pfefferminzöl für mehr Konzentration

Zehnprozentiges Pfefferminzöl auf Stirn, Schläfen und Handgelenken sorgt für ein kühlendes und frisches Gefühl. Das Menthol der Minze wirkt schmerzstillend, entkrampfend und reduziert den Kopfschmerz. Tipp: Wichtig ist, dass es sich um hochwertiges Pfefferminzöl handelt, um eine Wirkung zu erzielen.

3. Ausdauersport befreit von Kopfschmerzen

Joggen und Radfahren zählen zu den beliebtesten Ausdauersportarten. Diese können Häufigkeit, Intensität und Dauer von Migräne und Kopfschmerzen lindern. Auch bei Spannungskopfschmerz reduziert Bewegung wie Walken, Wandern und Sport allgemein die Schmerzen.

4. Viel trinken

Egal ob Wasser, Ingwertee oder Lavendeltee: Bei akuten Schmerzen sorgt ein halber Liter lauwarmes Wasser oft für Linderung. Der Körper benötigt allgemein viel Flüssigkeit, um fit zu bleiben. Wasser transportiert Nährstoffe und fördert körperliche und geistige Funktionen. Auch Lebensmittel wie Gurken, Trauben oder Tomaten unterstützen den Wasserhaushalt, Soft-Drinks und zuckerhaltige Fruchtsäfte ersetzen die normale Flüssigkeitsaufnahme nicht.

5. Kühlen

Kälte fördert die Durchblutung und lindert Schmerzen: Die Unterarme einige Minuten lang in kaltes Wasser halten und danach trocknen oder einen kalten Waschlappen auf Stirn und Schläfen legen, kann besonders bei Kopfschmerzen und Migräne helfen. An der frischen Luft belebt der Effekt noch stärker. Bei Kreislaufproblemen oder Kopfschmerzen beim Sport kann es ebenfalls helfen, kaltes Wasser über die Handgelenke fließen zu lassen.

Aktualisiert: 04.03.2021 - Autor: Alexandra Maul, News-Redakteurin