Salatdressing: Diese Varianten verfeinern den Salat

Salate schmecken in den verschiedensten Variationen. Egal ob Blattsalat mit Schafskäse, Walnüssen und Granatapfelkerne oder ein gemischter Salat mit verschiedenen Gemüsesorten und Putenstreifen – ohne ein leckeres Salatdressing schmeckt der Salat nur halb so gut.

Salatdressing © Getty Images/Joyce Diva

Salatdressing – 4 Varianten für eine leckere Salatsoße

Je nach Salatvariation können Sie das Dressing einfach individuell auswählen und sich schmecken lassen. Hier finden Sie vier Ideen für ein leckeres Salatdressing:

  1. 4 EL Olivenöl, 1 EL Balsamico, 1 frisch gepresste Knoblauchzehen, 1 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup, Salz, Pfeffer
  2. 4 EL Rapsöl, 2 EL Balsamico, 2 TL mittelscharfer Senf, 2 EL Honig, Salz, Pfeffer
  3. 4 EL Naturjoghurt, 2 TL Olivenöl, 1 TL mittelscharfer Senf, 1 gepresste Knoblauchzehe, 1 TL Agavendicksaft oder Ahornsirup, Salz, Pfeffer, 1 TL Zitronensaft
  4. 2 EL Kürbiskernöl, 1 EL Balsamico, 1 TL Agavendicksaft oder Ahornsirup

Die Zutaten jedes Dressings mit dem Stabmixer oder der Gabel sorgfältig vermischen. Tipp: Soll der Salat erst später gegessen werden, Dressing erst kurz vor dem Verzehr über den Salat geben.

Aktualisiert: 28.04.2021 - Autor: Alexandra Maul, News-Redakteurin