Anzeige

Slowenien: ein Urlaub für Körper und Seele

Wellnessurlaub in Slowenien
© Ciril Jazbec, Tent (Slovenian Tourist Board)

Körper und Seele eine Auszeit gönnen – gerade in der aktuellen Zeit, die für viele Menschen mit psychischen und physischen Belastungen verbunden ist, ist dies umso wichtiger. Slowenien bietet hier das perfekte Ziel für eine kleine Flucht aus dem Alltag. Das mitteleuropäische Land ist bekannt für Naturheilbäder und Wellnesszentren inmitten unberührter Natur. Was einen (Wellness-)Urlaub in Slowenien so besonders macht und wie die slowenische Tourismusbranche mit hohen Hygienestandards, Sicherheit und Nachhaltigkeit punktet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Wellness in Slowenien – was macht das Reiseziel so besonders?

Ein Wellnessurlaub in Slowenien bedeutet Tradition und Moderne in perfekter Kombination. Besonders hervorzuheben sind die 87 Thermomineralquellen, die im ganzen Land zu finden sind. Die Heilwirkung des Thermalwassers machen sich Menschen bereits seit langer Zeit zunutze. Einige Thermalbäder in Slowenien dienten bereits in der römischen Antike als Ort der Entspannung und Heilung.

Auch heute noch wird Thermalwasser wegen seiner gesunden Wirkung geschätzt. Unter anderem wird es bei Hautkrankheiten, rheumatischen Beschwerden oder Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt. Neben Schwimmen und anderen Bewegungsaktivitäten im Wasser ist auch dessen entspannende Massagewirkung entscheidend für die positiven gesundheitlichen Effekte. Aus diesem Grund bieten die slowenischen Thermalbäder eine Vielzahl an unterschiedlichen Massage- und Therapiebecken. Aber auch in Form von Trinkkuren werden einige der gesunden, mineralreichen Thermalwasser genutzt.

Slowenien Medizin

© Ciril Jazbec, Tent (Slovenian Tourist Board)

In vielen slowenischen Kurorten ist deshalb neben dem reinen Wellnessangebot auch eine medizinisch-gesundheitliche Behandlung möglich – von der Vorsorge über die Therapie bis hin zur Rehabilitation. In den Naturheilbädern arbeiten dabei Ärzt*innen, Physiotherapeut*innen und anderes medizinisches Fachpersonal Hand in Hand. Neben der Therapie der oben genannten Erkrankungen sind unter anderem auch Behandlungen im Bereich von neurologischen Störungen, Stoffwechsel- sowie Herz- und Gefäßerkrankungen möglich.

Die gute Luftqualität in Slowenien beruhigt zusätzlich die Atemwege und steigert das Wohlbefinden.

Sie möchten mehr über das Kur- und Wellnessziel Slowenien erfahren? Ausführliche Informationen zu Sloweniens natürlichen Thermen und Kurorten finden Sie hier.

Unabhängig von der medizinischen Nutzung wird die wohltuende Wirkung der Thermomineralwässer auch im Wellnessbereich eingesetzt. Hinzu kommen beispielsweise Anwendungen mit Sole, natürlichem Torf aus dem Pohorje-Gebirge und mineralreichem, salzhaltigem Salinenschlamm. Auch lokale Produkte, wie Bier, Wein oder Honig, kommen beispielsweise in Form von Saunaaufgüssen oder als Element einer Massage zum Einsatz.

Slowenien Massage

© Ciril Jazbec, Tent (Slovenian Tourist Board)

Bei allen Anwendungen werden stets die neuesten Erkenntnisse aus den Bereichen Gesundheit und Wellness mit einbezogen, um den Besucher*innen das beste Erlebnis bieten zu können.

Abwechslungsreiche Landschaften und Unterkünfte

Die Vielfalt der möglichen Urlaubsdomizile, die solche Wellnessangebote anbieten, ist dabei groß. Von individuellen Unterkünften inmitten der Natur, über kleine Appartements oder Boutique-Hotels bis hin zu luxuriösen Fünf-Sterne-Unterkünften in Burgen oder Schlössern ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Ebenso vielfältig ist die Landschaft, über die die verschiedenen Wellnesszentren und Unterkünfte verteilt sind: von den slowenischen Alpen über die lebendige Hauptstadt Ljubljana, die pannonische Tiefebene mit ihren Weinbergen bis hin zur Mittelmeerküste mit ihrem mediterranen Klima.

Slowenien ist somit das ideale Urlaubsziel für alle Altersgruppen. Auch für Familien ist der Urlaub in Sloweniens Wellnesszentren ein Erlebnis, denn die slowenischen Thermen und Wasserparks bieten auch für die Kleinsten viel Spaß und Abwechslung.

Slowenien Schwimmbad

© Ciril Jazbec, Tent (Slovenian Tourist Board)

7 weitere Gründe für einen Urlaub in Slowenien

Nicht nur das große Angebot an professionellen Wellness- und Gesundheitsanwendungen macht Slowenien als Reiseziel so attraktiv. Auch viele weitere Punkte sprechen für einen Urlaub in Slowenien:

  1. Gute Erreichbarkeit: Slowenien grenzt an Italien, Österreich und Ungarn und ist damit auch von Deutschland aus mit dem Zug oder Auto gut erreichbar. Zudem verbinden der Flughafen Ljubljana und zahlreiche nähere Flughäfen der Nachbarländer Slowenien mit dem Rest Europas. Seit 2004 ist Slowenien in der EU, weswegen die Einreise für Urlauber*innen sehr unkompliziert ist.
  2. Nachhaltigkeit: Sloweniens Tourismusbranche legt großen Wert auf Nachhaltigkeit und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur. Slowenien hat als erstes Land die Auszeichnung "Global Green Destination" erhalten. Unter der Dachmarke SLOVENIA GREEN erfüllen mehr als 50 touristische Reiseziele in Sloweniens die Global Sustainable Tourism Council Standards für "grüne" Reiseziele.
  3. Gastfreundschaft: Gastfreundschaft wird in Slowenien großgeschrieben. Von den slowenischen Wellnesszentren und Kurorten aus können Besucher*innen des Landes die slowenische Lebensart kennenlernen. An speziellen Themenabenden können sich die Gäste zudem mit einheimischen Traditionen und der slowenischen Küche vertraut machen.
  4. Kulinarische Highlights: Slowenien wurde 2021 als Europäische Gastronomieregion ausgezeichnet, was der kreativen, nachhaltigen und traditionellen slowenischen Küche Anerkennung zollt.
  5. Authentische Erlebnisse: Slowenien bietet authentische Urlaubserlebnisse abseits des Massentourismus. Besonders hervorzuheben sind auch die individuellen Boutique-Unterkünfte in der Natur.
  6. Kultur und Geschichte: Slowenien kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Burgen, Schlösser, Museen und die historischen Städte zeugen von einer bewegten Historie, die es zu entdecken gilt.
  7. Ganzjähriges Reiseziel: Ein Wellnessurlaub in Slowenien ist dank zahlreicher Indoor- und Outdoor-Aktivitäten das ganze Jahr über eine attraktive Möglichkeit, Körper und Seele zur Ruhe kommen zu lassen.
Slowenien Essen

© Ciril Jazbec, Tent (Slovenian Tourist Board)

Slowenien und Corona: hohe Hygienestandards

Neben dem Wohlbefinden der Reisenden stehen Hygiene und Sicherheit für die slowenische Tourismusbranche an erster Stelle. Die geltenden Gesundheits- und Hygienestandards entsprechen den standardisierten globalen Gesundheits- und Hygieneprotokollen des World Travel & Tourism Council. Die Maßnahmen sind somit in Hinblick auf die Corona-Pandemie an die jeweils aktuelle Situation angepasst, um ein möglichst sicheres und unbeschwertes Urlaubserlebnis zu ermöglichen und Mitarbeitende sowie Ortsansässige zu schützen.

Unabhängig von der Corona-Pandemie ist Slowenien seit vielen Jahren auch eines der sichersten Reiseziele der Welt. Auf dem Global Peace Index 2021 belegt es den fünften Platz.

Jetzt buchen und entspannen

Ein Urlaub in einem von Sloweniens Wellnesszentren verspricht Erholung für Körper und Geist. Auch bei gesundheitlichen Problemen können spezielle therapeutische Programme in den slowenischen Kurorten genutzt werden. Entdecken Sie Slowenien und tun Sie sich und Ihrem Körper etwas Gutes! Weitere Informationen zu einem Wellnessurlaub in Slowenien finden Sie hier.

Aktualisiert: 14.10.2021 - Autor: Jasmin Rauch, Medizinredakteurin