Erkältung

Eine Erkältung ist keine schlimme Krankheit – und kann doch sehr belastend sein. Mit Schnupfen, Halskratzen und Niesen kündigt sich so ein grippaler Infekt oft an, man fühlt sich schlapp, hat vielleicht Kopfweh und Muskelschmerzen und die Nase ist verstopft oder hört gar nicht mehr auf zu laufen. Später dann wird das Halsweh stärker und bald setzt auch der Husten ein. Aber vor einer Erkältung kann man sich schützen. So lassen sich Situationen vermeiden, in denen große Ansteckungsgefahr herrscht. Und man kann sein Immunsystem stärken. Und wenn es dem Immunsystem mal nicht mehr gelingt, die Erkältungsviren in die Flucht zu schlagen, gibt es viele Mittel, um die Symptome einer Erkältung zu lindern.

Allgemeines zum Thema


Themengebiete

Erkältung ade!

Erkältungen sind zwar in der Regel nicht gefährlich, aber doch äußerst unangenehm. Was hilft, wenn es im Hals kratzt oder die Nase nicht mehr aufhört zu laufen? Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie... mehr


Sauna mit Erkältung?

Sauna und Erkältung - passt das zusammen? Ja und nein! Denn Sauna kann ein praktisches Element der Vorsorge sein, um nicht so anfällig für Erkältungen zu sein. Ist man jedoch erstmal erkältet... mehr


Scharlach

Viele Eltern von Kindern im Kindergartenalter kennen es, dass in regelmäßigen Abständen Mitteilung gemacht wird: die Infektionskrankheit Scharlach geht um im Kindergarten. Doch wo liegt der... mehr


Tipps gegen Erkältung

Der Kopf dröhnt, die Nase läuft, der Hals ist entzündet - eine Erkältung ist im Anmarsch. Um es erst gar nicht so weit kommen zu lassen, sollte man sein Immunsystem rechtzeitig trainieren. Wir... mehr