Aids und HIV

Anfang der 80er Jahre ging ein Gespenst um die Welt, dass viele Menschen in Angst und Schrecken versetzte: Das Humane Immundefizienz-Virus, besser bekannt als HIV, breitete sich rasend schnell aus und wurde so innerhalb von wenigen Jahren zur Pandemie. Das „Menschliche-Immunschwäche-Virus“ zerstört das Immunsystem und führt nach einer Inkubationszeit von oft mehreren Jahren zu AIDS, einer Vielzahl von Tumoren und opportunistischen Infektionskrankheiten. Während Ende der 90er Jahre die Zahlen der Neuinfektionen stark zurück ging, ist das nach wie vor unheilbare Virus nun wieder auf dem Vormarsch.

Themengebiete

Aids und HIV

Etwa 33 Millionen Menschen sind weltweit mit HIV infiziert. Durch Aufklärung und Prävention lässt sich eine mögliche Ansteckungsgefahr verhindern. Neuste Erkenntnisse und Wissenswertes rund um HIV... mehr


HIV und AIDS behandeln

AIDS ist bis heute nicht heilbar, dank verschiedenster Medikamente aber mittlerweile meist gut zu behandeln. Erfahren Sie hier mehr über die verschiedenen AIDS-Medikamente, mögliche Nebenwirkungen... mehr