Wellnesshotels mit Klasse – So finden Sie das richtige Hotel für einen entspannten Urlaub

Wellness und Reisen lassen sich wunderbar miteinander verbinden. Dem Stress entfliehen, auf andere Gedanken kommen, sich verwöhnen lassen und neue Kräfte tanken - Wellness ist seit Jahren bei Alt und Jung gleichermaßen beliebt. Wer im Internet nach den Begriffen Wellnessreise, Erholungsurlaub oder Wellnesshotel sucht, wird auf eine Vielzahl von unterschiedlichen Anbietern stoßen. Ob Kurzreisen, eine Wellnesswoche oder sogar längere Aufenthalte rund um Wellness, stets stellt sich die Frage: Wie lässt sich das richtige Wellnesshotel finden, damit geplantes Wellness nicht plötzlich zum Wellnepp wird? Wir geben in diesem Artikel praktische Tipps für die richtige Wahl eines Hotels für Ihren wohlverdienten Wellnessurlaub!

Wellness: Wohlbefinden und Wohlfühlen

Wellness bedeutet Wohlbefinden und Wohlfühlen. Stress, Unruhe und Hektik haben bei Wellness keinen Platz. Im Gegenenteil. Ziel von Wellness ist pure Entspannung, die eigene Balance wiederzufinden sowie den Körper zu neuen Energien zu führen. Geschützt ist der Begriff Wellness im Deutschen nicht, genauso wenig wie die zahlreichen Angebote rund um Wellness. Ob Wellness-Joghurt, Wellness-Duschgel oder Wellness-Brot – nicht alle Produkte und Dienstleistungen, die das Wort Wellness enthalten sind auch wirklich von und mit Wellness geprägt.

Qualitätssiegel für Wellnesshotels?

Wer für Kurzreisen oder einem mehrwöchigen Urlaub ein Wellnesshotel sucht, sollte sich vor der Buchung genau über das Hotel und deren Wellness-Angebote informieren. Denn noch existiert kein allgemein gültiges Qualitätssiegel für Wellness. Es sind zwar einige Qualitätsstempel im Umlauf, so etwa auch vom Deutschen Wellnessverband, die nur nach vorheriger Prüfung an das jeweilige Hotel vergeben werden.

Doch, da es mehrere Qualitätssiegel mit unterschiedlichen Schwerpunkten der Prüfung gibt, muss ein Wellness-Symbol nicht unbedingt bedeuteten, dass es sich um ein Wellnesshotel handelt, welches persönlich zugesagt und Wünsche an einen gelungen Wellness-Urlaub erfüllt.

Eigene Vorstellung von Wellness

Zunächst einmal sollte man sich selbst fragen, was einem bei geplanter Wellness-Reise vor allem wichtig ist. Nach diesen Kriterien ist das passende Hotel auszuwählen. Denn auch wenn für jeden Einzelnen Wellness mit Entspannung verbunden wird, ist die Art, welche zur Entspannung führt, jedoch von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Lege ich etwa Wert auf bestimmte Wellness-Behandlungen? Nicht jedes Wellnesshotel hat in seinem Programm Hot Stone, Ayurveda, Pilates, Klangschalenmassage oder Angebote für Yoga. Insofern schon im Vorfeld sicher ist, mit welcher Wellness-Behandlung Entspannung erreicht werden soll, sollte vorab geprüft werden, ob diese auch angeboten wird.

Medical Wellness als eine Ausprägung

Medical Wellness ist eine Ausprägung von Wellness, die von Wellnesshotels mit fachärztlicher Begleitung der Wellness angeboten werden. Wellness-Behandlung im Rahmen von Medical Wellness kann die Gesundheit und das eigene Wohlbefinden verstärkt fördern. Desweiteren sind Sport und Wellness eine gelungene Kombination für den gesamten Organismus und einen gesunden Körper. Eine weitere Kombination stellt die Mischung aus Wellness und Kosmetik dar, welche von einigen Wellnesshotels angeboten wird. Ganz gleich, welchen Weg der Entspannung Sie gehen möchten, bestimmte Kriterien sollte jedes Hotel erfüllen, um seinem Titel als Wellnesshotel gerecht zu werden.

Wellnesshotel: Qualität und Angebot

Die Zeiten, in denen sich ein Hotel, das eine Sauna und ein Schwimmbad besitzt, als Wellnesshotel rechtfertigen kann, sind längst vorbei. Wellness bedeutet mehr und steht im Zusammenhang mit dem kompletten Wellness-Angebot im Hotel. Ein erstklassiges Wellnesshotel überzeugt den Urlauber durch ein vielfältiges Angebot rund um Wellness. Hierbei spielt natürlich auch die Qualität der einzelnen Behandlungen eine wichtige Rolle. Eine großzügige Saunalandschaft mit mehreren Saunen sowie mindestens ein Schwimmbad in angemessener Größe, gehören zum guten Ton bei einem Wellnesshotel.

Ernährung im Wellnesshotel

Wichtig ist auch das Speisenangebot. Eine exzellente Küche ist in einem Wellnesshotel unverzichtbar. Fertiggerichte sollten tabu sein. Frisches Gemüse, Obst und eine leicht verdauliche Kost dagegen selbstverständlich. Dazu sollte eine Küche in einem Wellnesshotel problemlos auf die Bedürfnisse und Wünsche bestimmter Ernährungsrichtungen eingehen können, wie etwa für Gäste, die unter Diabetes leiden oder dem Vegetarismus frönen. Damit Sie wirklich ganz nach Wunsch relaxen können, kann es hilfreich sein, im Vorfeld das Preis-Leistungs-Verhältnis unter die Lupe zu nehmen.

Weitere Artikel



Preis-Leistungs-Verhältnis in Wellnesshotels

Günstige Übernachtungen, bei denen allerdings Wellness-Behandlungen und Speisen sowie der Besuch der Sauna als Extra-Kosten verbucht werden, sind oftmals überteuert. Bei Angeboten, aus denen nicht klar erkennbar ist, welche Wellness-Leistungen wirklich enthalten sind, ist es ratsam, vor der Buchung Details zu erfragen. Nur so kann man sich vor unschönen Überraschungen beim Urlaub im Wellnesshotel schützen.