Heilpflanzen-Lexikon

Als Heilpflanzen bezeichnet man jene Pflanzen, die aufgrund ihrer Wirkstoffe für medizinische Zwecke verwendet werden. Schon uralte Kulturen wie die Chinesen, Inder oder Ägypter wussten um die heilende oder lindernde Wirkung bestimmter Pflanzen. Ausgewählte Kräuter, Wurzeln, Samen, Blätter und Rinden werden seit jeher zu Phytopharmaka verarbeitet oder in Form von Tees, Badezusätzen oder als Kosmetika verabreicht.

So muss bei Beschwerden nicht immer zu chemischen Medikamenten gegriffen werden; Ginseng steigert die Leistungsfähigkeit, Johanniskraut kann Depressionen lindern, und Anis wirkt beruhigend auf Magen und Darm. Lesen Sie hier, welche Kräuter über heilende Kräfte verfügen.

Heilpflanzenlexikon A-Z

Sie suchen einen bestimmten Begriff?
Einfach auf den entsprechenden Anfangsbuchstaben klicken...

Oder wählen Sie einen Artikel aus den untenstehenden Auswahllisten aus.