Nährstoffmangel-Test: Bin ich gut versorgt?

© Getty Images/Astarot

Ein Nährstoffmangel entsteht, wenn dem Körper über längere Zeit nicht genügend Nährstoffe zugeführt werden, er diese nicht richtig aufnehmen kann oder wenn der Bedarf erhöht ist. Dafür kann es unterschiedliche Gründe geben: Eine unausgewogene Ernährung, Stress, die Einnahme von Medikamenten oder chronische Erkrankungen sind nur einige der möglichen Ursachen. Wird der Körper nicht ausreichend mit Nährstoffen versorgt, können Mangelerscheinungen entstehen, die sich in Form von verschiedensten Symptomen äußern können.

Dieser Test hilft Ihnen, herauszufinden, ob Sie ausreichend mit Nährstoffen versorgt sind. Bitte wählen Sie jeweils die Antwort, die am ehesten auf Sie zutrifft.

Beachten Sie bitte, dass dieser Test Ihnen nur erste Hinweise liefern kann, ob ein Nährstoffmangel vorliegen könnte. Er ist jedoch nicht geeignet, um eine Unterversorgung mit Nährstoffen zu diagnostizieren. Vermuten Sie bei sich einen Nährstoffmangel, sollten Sie ärztlichen Rat einholen und Ihren Versorgungsstatus anhand einer Blutuntersuchung und entsprechenden Labortests feststellen lassen.

Jetzt starten

Aktualisiert: 29.04.2022
Autor*in: Silke Hamann, Medizinredakteurin