Hausstauballergie-Test: Zeigen Sie Symptome?

© iStock.com/LightFieldStudios

Bei einer Hausstauballergie reagiert der Körper allergisch auf Hausstaubmilben, genauer gesagt auf ihren Kot. Diese winzigen Tiere kommen in jedem Haushalt vor, sind aber harmlos und ernähren sich hauptsächlich von Haaren und abgestorbenen Hautschuppen. Ihr Kot vermischt sich mit Hausstaub in der Wohnung, woher der landläufige Name Hausstauballergie kommt. Bisweilen wird die Allergie auch als Stauballergie oder Milbenallergie bezeichnet.

Welche typischen Symptome können auf eine Hausstauballergie hinweisen? Machen Sie den Test und finden Sie heraus, ob Sie von einer Hausstauballergie betroffen sein könnten.

Bitte beachten Sie, dass dieser Test keine ärztliche Diagnose ersetzen kann. Erst ein Allergietest (Pricktest) kann sichere Auskunft darüber geben, ob Sie an einer Hausstaubmilbenallergie leiden oder nicht.

Jetzt starten

Aktualisiert: 03.12.2020 - Autor: Jasmin Rauch, Medizinredakteurin