Ständig müde und erschöpft: Ist es das "Fatigue-Syndrom" (ME/CFS)?

© iStock.com/Delmaine Donson

Sie fühlen sich seit Monaten körperlich und geistig so sehr erschöpft, dass Sie Ihren Alltag kaum bewältigen können? Anhaltende Erschöpfung kann auf Myalgische Enzephalomyelitis/Chronisches Fatigue Syndrom (ME/CFS) hindeuten, unter Laien auch als "Fatigue-Syndrom" oder "chronisches Erschöpfungssyndrom" bekannt.

Seit einiger Zeit wird das Syndrom auch als mögliche Langzeitfolge von COVID-19-Infektionen diskutiert. Finden Sie mit unserem Selbsttest heraus, ob Sie weitere Symptome chronischer Fatigue aufweisen.

Bitte beachten Sie: Dieser Selbsttest ersetzt keine ärztliche Diagnose und dient nur einer ersten Einschätzung. Wenn Sie Beschwerden haben, sollten Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen, um die Ursache abklären zu lassen und gegebenenfalls eine geeignete Behandlung zu erhalten.

Jetzt starten

Aktualisiert: 27.09.2020 - Autor: Annika Lutter, Medizinredakteurin