Lifeline Logo

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Krebs an der Bauchspeicheldrüse wird medizinisch Pankreaskarzinom genannt und kann in verschiedenen Bereichen der Bauchspeicheldrüse auftreten. Die Bauchspeicheldrüse – das Pankreas – ist unter dem Zwerchfell gelegen und hat die wichtige Aufgabe, Insulin und Verdauungssäfte zu produzieren. Der Pankreastumor ist relativ selten, jährlich erkranken in Deutschland etwa 12.000 Menschen daran. Betroffen sind Männer und Frauen gleichermaßen. Symptome wie Gelbsucht und Oberbauchschmerzen treten erst in sehr fortgeschrittenen Stadien auf, deswegen wird der Krebs häufig erst sehr spät entdeckt, sodass er bereits häufig Metastasen, also Tochtergeschwulste streuen konnte. Der Krebs tritt meistens erst im höheren Lebensalter auf, ist aber besonders bösartig: Pankreaskarzinome werden für 6 Prozent aller Krebstodesfälle verantwortlich gemacht.