Lifeline Logo

Krebs beim Mann

Die mit großem Abstand häufigste Krebserkrankung bei Männern ist nicht auf biologische Bedingungen zurückführen, sondern auf einen Lebensstilfaktor, der eher von Männern gepflegt wird als von Frauen: Es ist der Lungenkrebs, der bei den meisten Erkrankten durch den Risikofaktor Rauchen begünstigt ist. Lungenkrebs endet überdurchschnittlich häufig tödlich, da er erst relativ spät über Symptome auffällig wird und es keine früherkennende Untersuchung dazu gibt. Zweit- und dritthäufigste Krebsart beim Mann sind der Darm- und der Prostatakrebs. Beide Krebsarten können über Früherkennungsuntersuchungen in recht frühen Stadien ausfindig gemacht werden, beide treten in der Mehrzahl erst im fortgeschrittenen Alter auf. Wissenswertes zum Thema Krebs beim Mann: Krebsarten, Vorbeugung und Diagnose.