Lifeline Logo

Darmverschluss

Ein Darmverschluss tritt ein, wenn sich der Inhalt des Darms staut beziehungsweise nicht mehr weiter befördert wird. Man unterscheidet den mechanischen Darmverschluss (Ileus) und den lähmenden Darmverschluss (Paralytischer Ileus). Die Ursachen reichen von einer Entzündung über komplizierte Verläufe von Morbus Crohn, Colistis ulcerosa, Fremdkörpern wie Gallensteinen bis hin zum Tumor. Sowohl der Dickdarm als auch der Dünndarm können betroffen sein. Keime und Darminhalt können schwere Infektionen in der Bauchhöhle auslösen. Ein Darmverschluss kann plötzlich und heftig auftreten oder über Monate schleichend entstehen. Neben starken Schmerzen äußert sich der Darmverschluss mit Fieber, Durchfall oder Verstopfung, Erbrechen bis hin zum Kollaps. Da ein Darmverschluss lebensgefährlich ist, muss sofort operiert werden.