Leerdarm

LeerdarmDer gewundene Leerdarm ist ungefähr 2 Meter lang und schließt an den Zwölffingerdarm an. Er geht übergangslos in den Krummdarm über, der eine Länge von circa 3 Metern hat. Krumm- und Leerdarm sind am Gekröse befestigt.

Im Leerdarm wird die Nahrung weiter aufgespalten und viele der Nährstoffe werden resorbiert. Die Resorptionsfläche an der Innenseite des Krummdarms ist stark vergrößert durch kleine, fingerförmige Ausstülpungen, die Darmzotten.

Millionen von ihnen befinden sich sowohl im Krumm- als auch im Leerdarm. Jede Darmzotte ist etwa einen Millimeter lang und enthält ein feines Netz aus Kapillaren. Darmzotten nehmen Nährstoffe auf, resorbieren die Fettsubstanzen und leiten sie weiter ins Lymphgefäßsystem.