Enzian – Wirkung

Die in Enzianwurzel enthaltenen Bitterstoffe stimulieren die Geschmacksknospen, was zu einer reflektorischen Anregung des Speichelflusses und sekundär auch zur Anregung des Magensaft- und Galleflusses führt. All dies regt den Appetit an und fördert die Verdauung.

Enzianextrakte zeigen ferner antimikrobielle und immunstimulierende Eigenschaften. In Tierexperimenten konnten außerdem Hinweise auf eine Steigerung der Bronchialsekretmenge durch Enzian gefunden werden.

Enzian: Nebenwirkungen und Wechselwirkungen

Gelegentlich können bei der Anwendung von enzianwurzelhaltigen Arzneimitteln Kopfschmerzen auftreten. Weitere Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln sind derzeit nicht bekannt.

Autor: Dr. med. Carmen Monasterio, Fachärztin für Innere Medizin

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Heilpflanzen-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte wählen Sie eine Kategorie: