Lifeline Logo

Indische Chirurgen entfernen Patienten 7,4 Kilo schwere Niere

Organ hatte die Hälfte des Bauchraums eingenommen

Das OP-Team mit der entfernten Niere

Indische Chirurgen haben einem Patienten eine 7,4 Kilogramm schwere Niere entfernt. Das Organ mit dem Gewicht einer Bowlingkugel hatte bei dem 56-Jährigen die Hälfte des Bauchraums eingenommen, wie einer der Ärzte am Montag in Neu Delhi berichtete. Eine Niere wiegt für gewöhnlich 120 bis 150 Gramm und wird 12 Zentimeter lang. Die entnommene Niere kam auf 45 Zentimeter.

"Wir wussten, dass es sich um eine große Niere handelt, aber wir hätten nicht gedacht, dass sie so schwer sein würde", sagte der Chirurg Sachin Kathuria der Nachrichtenagentur AFP. Der Patient leidet demnach an einer erblich bedingten lebensbedrohlichen Nierenerkrankung, die zur Wucherung von Zysten führt.

Die zweistündige Operation wurde im vergangenen Monat in Neu Delhis Sir Ganga Ram-Krankenhaus vorgenommen. Der Patient sei in guter Verfassung und warte nun auf eine Nierentransplantation, sagte Kathuria.

Laut dem Guinness-Buch der Rekorde wog die bisher schwerste operativ entnommene Niere der Welt 4,25 Kilogramm. Doch die Ärzte in Neu Dehli gaben an, sie seien in Arzt-Berichten auf eine 9 Kilo schwere Niere gestoßen, die entfernt worden sei.

Veröffentlicht: 26.11.2019 – Quelle: Agence-France-Presse