Lifeline Logo

Zweiter Coronavirus-Fall in den USA bestätigt

Behörden gehen 50 weiteren möglichen Verdachtsfällen nach

Skyline von Chicago

In den USA ist bei einem zweiten Menschen das neuartige Coronavirus diagnostiziert worden. Es handle sich um eine Frau in Chicago im Alter zwischen 60 und 70 Jahren, teilte die örtliche Gesundheitsverwaltung am Freitag mit. Die Patientin sei in stabilem Zustand. Überdies gehen die US-Gesundheitsbehörden 50 weiteren möglichen Verdachtsfällen nach.

Die betroffene Frau war den Angaben zufolge am 13. Januar aus der chinesischen Millionenmetropole Wuhan zurückgekehrt, wo das Virus erstmals aufgetreten war. Sie habe seither keinen Kontakt zu größeren Menschenmengen gehabt. In China sind inzwischen hunderte Menschen infiziert, 26 starben. Das Virus ist mittlerweile auch in anderen asiatischen Staaten aufgetreten. Die USA hatten Anfang der Woche einen ersten Krankheitsfall bestätigt.

Das US-Zentrum für Seuchenkontrolle (CDC) teilte mit, bislang seien 63 Proben von Patienten aus 22 US-Bundesstaaten untersucht worden. Elf seien negativ, zwei positiv gewesen.

Veröffentlicht: 25.01.2020 – Quelle: Agence-France-Presse