FUNKE Gesundheit Logo

Impfallianz will auf Geberkonferenz Milliardenhilfen für Impfprogramme sammeln

Impfallianz Gavi will auf Geberkonferenz Milliardenhilfen sammeln

Die internationale Impfallianz Gavi will auf einer Online-Geberkonferenz am Donnerstag Milliardenhilfen für Impfprogramme und künftige Corona-Impfstoffe sammeln. Gastgeber des virtuellen Treffens (ab 14.00 Uhr MESZ) ist Großbritannien. Dabei sollen mindestens 7,4 Milliarden Dollar (6,6 Milliarden Euro) zusammenkommen, um wegen der Corona-Pandemie ausgesetzte Impfprogramme etwa gegen Masern, Kinderlähmung und Typhus wieder aufzunehmen. 

Zudem soll ein Fonds für künftige Corona-Impfstoffe ins Leben gerufen werden, an denen derzeit weltweit mit Hochdruck geforscht wird. Anfänglich werden nach Angaben von Gavi zwei Milliarden Dollar zur Steigerung der Produktionskapazitäten und für die Lieferung in Entwicklungsländer benötigt. Die benötigten Mittel könnten laut Gavi jedoch noch "beträchtlich" steigen.

Veröffentlicht: 04.06.2020 – Quelle: Agence-France-Presse