Moderna-Vakzin gegen südafrikanische Corona-Variante geht in klinische Testphase

US-Hersteller schickt Impfstoff für Studie an Gesundheitsbehörde

Corona-Impfstoff von Moderna

Das US-Pharmaunternehmen Moderna hat eine speziell gegen die südafrikanische Corona-Mutante entwickelte Version eines Impfstoffs zu klinischen Tests eingereicht. Das aktualisierte Vakzin wurde nach Angaben von Moderna am Mittwoch an die US-Gesundheitsbehörde NIH geschickt. Dort sollen nun klinische Tests an Menschen vorgenommen werden.

Im Kampf gegen das Coronavirus müssten die Hersteller "wachsam und proaktiv" handeln, um schnell Anpassungen an Mutanten vorzunehmen, erklärte Moderna. Das Unternehmen wolle sein Vakzin deshalb so oft wie nötig an mögliche weitere Corona-Varianten anpassen. Die Ende vergangenen Jahres in Südafrika festgestellte Variante des Coronavirus gilt neben der brasilianischen und britischen Mutante als besonders ansteckend. 

Veröffentlicht: 24.02.2021 – Quelle: Agence-France-Presse