Fußball-Legende Pelé gegen Coronavirus geimpft

80-Jähriger ruft Fans zum Tragen von Masken auf

Fußball-Legende Pelé

Die brasilianische Fußballlegende Pelé hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen. "Heute war ein unvergesslicher Tag", schrieb der 80-Jährige am Dienstag im Online-Dienst Instagram. "Ich habe die Impfung bekommen!" Dazu veröffentlichte er ein Foto, auf dem er mit einer Atemschutzmaske zu sehen war.

"Die Pandemie ist nicht vorbei. Wir müssen diszipliniert bleiben, um Leben zu retten, denn viele Menschen wurden noch nicht geimpft", mahnte Pelé. Er rief seine Fans dazu auf, Schutzmasken zu tragen, sich an die Abstandsregeln zu halten und regelmäßig die Hände zu waschen. Die Pandemie werde vorbeigehen, "wenn wir aneinander denken und uns gegenseitig helfen", schrieb Pelé weiter.

Auf Nachfrage machte Pelés Presseteam keine Angaben dazu, welchen Corona-Impfstoff der Ex-Fußballer erhalten und ob es sich um die erste oder zweite Dosis gehandelt hatte. Seit Pandemie-Beginn befindet sich Pelé in Selbstisolation in seinem Haus in Sao Paulo. In den vergangenen Jahren hatte sich der dreifache Weltmeister immer weniger in der Öffentlichkeit gezeigt.

Brasilien gehört zu den am schwersten von der Pandemie betroffenen Ländern der Welt. Derzeit sterben in dem südamerikanischen Land täglich mehr als 1100 Menschen im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion. Seit Pandemie-Beginn wurden in Brasilien mehr als 255.000 Corona-Tote verzeichnet. 

Veröffentlicht: 04.03.2021 – Quelle: Agence-France-Presse