Hoher Schutz durch Moderna-Impfung hält nach Herstellerangaben mindestens sechs Monate

"Robuste" Immmunantwort gegen Coronavirus-Varianten durch Auffrischungsimpfung

Moderna-Impfung hält mindestens sechs Monate

Der hohe Schutz durch den Corona-Impfstoff von Moderna bleibt nach Herstellerangaben mindestens sechs Monate lang erhalten. Nach klinischen Studien mit tausenden Menschen sei das Vakzin sechs Monate nach der zweiten Dosis zu 93 Prozent wirksam, erklärte Moderna anlässlich der Veröffentlichung seiner Quartalszahlen am Donnerstag. Verschiedene Studien zur Wirksamkeit von Auffrischungsdosen zeigten zudem "robuste" Immunantworten gegen Varianten des Coronavirus

Das Unternehmen testet derzeit, wie sich auf verschiedenen Wegen der Immunschutz gegen die Varianten durch Auffrischungsdosen erhöhen lässt: Getestet wird eine dritte Dosis des ursprünglichen mRNA-Impfstoffs, eine neue Formel auf der Grundlage der erstmals in Südafrika entdeckten Beta-Variante, und eine Dosis, die zu gleichen Teilen aus dem ursprünglichen Impfstoff und der neuen Formel besteht. Alle drei Kandidaten lösten "eine robuste Antikörperproduktion" gegen die Delta-Variante sowie die Gamma- und Beta-Varianten aus, erklärte das Unternehmen. 

Veröffentlicht: 05.08.2021 – Quelle: Agence-France-Presse