Japan will wieder kleine Reisegruppen ins Land lassen

Test zur Lockerung von Corona-Einreisesperre

Reiseimpression aus Japan

Nach mehr als zwei Jahren Corona-Einreisesperre will Japan erstmals wieder kleine Reisegruppen ins Land lassen. Zunächst soll es um organisierte Reisegruppen aus den USA, Australien, Thailand und Singapur gehen, wie die japanische Tourismusbehörde am Dienstag erklärte. Alle Teilnehmer müssten vollständig gegen das Coronavirus geimpft und geboostert sowie privat versichert sein. Organisiert werden sollen die Touren von japanischen Reiseunternehmen, einheimische Reiseführer sollen sie begleiten.

Die japanischen Grenzen sind seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 nahezu vollständig für Reisende geschlossen. Erst seit Kurzem dürfen Geschäftsleute und Studenten wieder einreisen. Eine vollständige Wiederöffnung der Grenzen ist bislang nicht im Gespräch. Im Jahr 2019, dem letzten Vor-Corona-Jahr, zählte Japan knapp 32 Millionen Besucher aus dem Ausland.

Veröffentlicht: 17.05.2022 – Quelle: Agence-France-Presse