Huna Mana – Muschelmassage aus Hawaii

Huna Mana Massage mit Muscheln © istockphoto, MorePixels

Hawaii – wer denkt da nicht direkt an ein wahres Paradies? Strahlender Sonnenschein, ein weiter, blauer Himmel, endlose weiße Sandstrände, kulinarische Genüsse und eine wunderbare Blütenpracht zeichnen Hawaii aus. Schönheit und Wellness liegen in Hawaii ganz dicht beieinander. Schon die Ureinwohner von Hawaii machten sich die Natur für medizinische Heilkunde und zur Pflege der Schönheit mittels Kosmetik zunutze. Huna Mana ist eine Energiemassage, die zur Tiefenentspannung führt und gleichzeitig den Körper in Schwung bringt.

Was bedeutet Huna Mana?

Eine Massage ist wohltuend, kann Verspannungen am ganzen Körper lösen und ist in vielen Behandlungen rund um Wellness fester Bestandteil. Eine ganz besondere Technik bietet die Huna Mana Muschelmassage. Mit paradiesischen Duftölen, besonderen Massagetechniken und hawaiianischen Klängen sowie dem Auflegen von Muscheln auf den Körper verzaubert die Huna Mana Massage die Sinne und führt zu einer absolut tiefen und wohligen Entspannung.

Auch wenn Hawaii für uns fern liegt, eine Art erholsamer Kurzurlaub ist durch die Massage Huna Mana möglich.

Der Begriff Huna Mana stammt aus dem Polynesischen:

  • HU wird mit einem lodernden Feuer übersetzt. 
  • NA bedeutet sanft fließendes Wasser.
  • MANA heißt Lebensenergie, es ist die Energie, die Pflanzen, Tiere und Menschen, also alles was lebt, mit positiver Energie durchströmt.

Hinter dem Begriff Huna Mana verbirgt sich also eine Verbindung der beiden Energien Feuer und Wasser als Lebensphilosophie.

Besonderheiten der Huna Mana Massage

Das besondere an dieser Energiemassage sind vor allem die Technik und die Massagegriffe. An der Körperrückseite wird die feurig-lodernde Energie ausgedrückt. Mit dynamischen und vibrierenden Massagegriffen können am Rücken, am Gesäß und den Oberschenkeln sowie den Beinen Blockaden und Verspannungen gelöst werden. Dadurch kann wieder neue Energie durch den Körper fließen. Die Massage an der Körperrückseite wird als wunderbar belebend empfunden.

Musikalisch wird dies durch impulsive hawaiianische Rhythmen und Klänge untermalt. 

Die Muscheltechnik

An der Körpervorderseite wird dagegen mit fließenden, ruhigen und behutsamen Massagegriffen gearbeitet. Dadurch kommt eine absolute Tiefenentspannung zustande. Unterstützt wird die relaxende Wirkung durch meditative Klänge und Meeresrauschen im Hintergrund.

Absolutes Wellness-Highlight ist hierbei das Auflegen von Muscheln. Auf der gesamten vorderen Körperhälfte inklusive dem Gesicht werden verschiedene Muscheln zur Verstärkung der Entspannung aufgelegt. Muscheln sind allgemein als Energiequellen bekannt, in der Huna Mana Massage wird diese Energie für das Erreichen purer Entspannung genutzt.

Aktualisiert: 04.04.2019 – Autor: Sabrina Haas

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?