Multiple Sklerose

Die Multiple Sklerose, kurz MS genannt, ist eine entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems, deren Ursachen bis heute nicht bekannt sind. Was auch immer der Auslöser sein mag – die Folgen sind schwerwiegend: Die Zellen des Immunsystems greifen irrtümlicherweise körpereigenes Gewebe an, schädigen und zerstören es; man spricht in diesem Zusammenhang von einer Autoimmunerkrankung. Erfahren Sie alles Wissenswerte in den Artikeln über MS - von den Symptomen über die Diagnose bis zur Therapie von Multipler Sklerose.