Fehler als Chance - Aus Fehlern wird man klug...

Als Edison zum ersten Mal eine funktionierende Glühbirne hergestellt hatte, erzählte er einem Journalisten, dass von seinen zuvor hergestellten 250 Versuchsglühbirnen nicht eine einzige funktioniert hatte: "Aus jedem Fehler habe ich etwas gelernt, das ich beim nächsten Versuch berücksichtigen konnte." Jeder weiß heute, dass ohne Fehler keine Entwicklung, kein Lernen möglich ist. Eines der berühmtesten Beispiele dafür ist sicher der Klebstoff der 3M-Post-it-Haftnotizen, der aus der missglückten Suche nach einem Hochleistungskleber entstand. Goethe sagt dazu: "Stolpern fördert."

Missgeschicke sollte man feiern

Es mag sein, dass eine solche Gangart der Grazie ermangelt. Aber auch die Natur macht Sprünge. Und ohne chaotischen Anteil gibt es keine Selbstorganisation. Jemand, der das so sieht, gewinnt immer: Hat er Erfolg, gewinnt er an Selbstbestätigung, Mut und Energie. Erfährt er eine Niederlage, gewinnt er an Lebenserfahrung und Stimulanz für bessere Ideen. Mehr noch: Eigentlich sollte man seine persönlichen Pleiten geradezu feiern, denn sie bringen Spannung ins Leben und zeigen, dass man sich in einem Wachstumsprozess befindet - frei nach der Devise "Celebrate your mistakes". Nur Hindernisse, Widerstände - ob man sie nun im ersten oder im dritten Anlauf nimmt - bringen uns voran. Umwege erhöhen die Ortskenntnisse.

Fehler können nicht bewusst hergestellt werden

Fehler sind nötig, um neue Wege einzuschlagen. Was nicht heißt, dass es intelligent wäre, denselben Fehler mehrfach zu machen. Das Graffito sagt: "Es ist nicht schlimm, einen Fehler zu machen. Es ist nur schlimm, einen Fehler zweimal zu machen." Fehler passieren. Ihnen, mir, allen. Mehr oder weniger häufig. Streng genommen also kein Grund, jemanden anzuklagen oder auch nur verstimmt zu sein. Das ist keine Egal-Haltung, sondern Erkenntnis der schlichten Tatsache, dass Fehler nun mal passieren und nicht bewusst gemacht werden können.

Umgang mit Fehlern – ein paar wichtige Tipps

  • Sehen Sie Fehler als Fortschritt. Jeder Fehler, den Sie machen ist eine Chance, sich weiterzuentwickeln und an sich und seinen Strategien zu arbeiten.
  • Stehen zu Ihren Fehlern! Gestehen Sie Fehler sich selbst und anderen gegenüber früh ein. Diese Offenheit und Ehrlichkeit erfordert ein gewisses Maß an Mut, der langfristige Nutzen ist aber deutlich größer.
  • Legen Sie sich ein Fehlertagebuch zu, um den größtmöglichen Nutzen aus Ihren Fehlern zu ziehen.
  • Lernen Sie aus den Fehlen von anderen, denn man muss nicht jeden Fehler selber machen, um daraus zu lernen.

Aktualisiert: 31.08.2016 - Autor: Sandra Baumann

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?