Lifeline Logo

Aktualisiert: 26.06.2018 – Autor: Kristina Klement

Aktualisiert: 26.06.2018 – Autor: Kristina Klement

Aktualisiert: 26.06.2018 – Autor: Kristina Klement

Aktualisiert: 26.06.2018 – Autor: Kristina Klement

Aktualisiert: 26.06.2018 – Autor: Kristina Klement

Aktualisiert: 26.06.2018 – Autor: Kristina Klement

Aktualisiert: 26.06.2018 – Autor: Kristina Klement

Aktualisiert: 26.06.2018 – Autor: Kristina Klement

Aktualisiert: 26.06.2018 – Autor: Kristina Klement

Aktualisiert: 26.06.2018 – Autor: Kristina Klement

Mascara-DONTs mehr

Beim Auftragen von Wimperntusche werden oft einige Fehler gemacht. Vor dem Auftragen der Mascara die Bürste mehrfach in die Flasche tauchen und dann am Rand abstreifen? Falsch! Im Folgenden stellen wir Ihnen die häufigsten Mascara-DONTs vor und verraten, warum Sie diese vermeiden sollten. Mascara-DONTs ​Vor dem Auftragen die Bürste nicht mehrmals in die Flasche tauchen. Das sorgt für unnötige Luftbläschen, die die Bürste nicht gleichmäßige befeuchten und die Mascara schneller austrocknen lassen. Streichen Sie die scheinbaren Reste vor dem Auftragen nicht am Rand ab, das beschleunigt das Verklumpen. Cremes zur Pflege der Augen sollten nicht auf die Wimpern aufgetragen werden. Dadurch kann Mascara auf den Wimpern nicht mehr richtig halten. Jede Mascara sollte nach 3 bis 6 Monaten entsorgt werden oder sobald sie bröckelt oder unangenehm riecht. Die maximale Haltbarkeit ist meist auf der Mascara vermerkt. Die beliebte Wimpernzange bringt noch mehr Schwung in die Wimpern. Doch nur, wenn Sie vor Auftragen der Mascara angewendet wird. Bei brüchigen Wimpern ist die Wimpernzange nicht geeignet. Die beste Pflege brüchiger Wimpern sind Creme-Mascaras mit zusätzlich pflegenden Bestandteilen. Wasserfeste Mascara sollte vermieden werden.   Empfindlichen Augen vertragen keine ölhaltigen Augen-Make-up-Entferner. Sobald die Augen entzündet sind, zum Beispiel bei einer Bindehautentzündung, darf die Mascara währenddessen überhaupt nicht angewendet werden. Nach Abklingen der Entzündung wird die Verwendung einer neuen Mascara empfohlen, da die alte noch Bakterien enthalten könnte, welche wiederum die Entzündung wiederholt hervorrufen. Mascara sollte stets nur für die eigenen Wimpern verwendet werden. Das mindert das Risiko, Bakterien zu übertragen. Ausleihen an Freundinnen ist damit tabu. mehr