Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

rohe rinderleber

Re: rohe rinderleber

schon mal was von Bio-Rind gehört?

  • Beitrag vom 14.10.2016 - 12:02

  • Autor:

    wasko111

Re: rohe rinderleber

Wenn ich rohe Leber essen müsste, würde ich kotzen.
Gesund kann das doch nicht sein. Ich esse nicht mal rohen Fisch.

  • Beitrag vom 07.05.2014 - 09:26

  • Autor:

    quopiam

Re: rohe rinderleber

Hallo zusammen, also das mit dem Verzehren von roher Rinderleber wäre absolut nix für mich. Allerdings ist das - wenn die Leber, die man verzehrt gesund ist - wirklich ein sehr wertvolles Lebensmittel, denn es enthält pro 100 g bis zu 740 mg Glutathion und dieses Glutathion ist das wohl wichtigste Antioxidans im menschlichen Körper und vor allem auch für die Entgiftung unseres Körpers zuständig. Wer es vegetarisch liebt, sollte oft Avocados essen, die haben pro 100g immerhin noch etwa 37mg Glutathion. Leider wird das Thema Glutathion nach wie vor von den Ärzten sträflich vernachlässigt. Ich beschäftige mich seit kurzem erst damit, weil mir ein Arzt von der Wichtigkeit von Glutathion berichtet hat. Das Thema Glutathion ist sehr spannend. Übrigens: Jetzt ist ja Spargelzeit. 100g Spargel haben auch noch etwa 29 mg Glutathiongehalt! LG

  • Beitrag vom 05.05.2014 - 11:48

  • Autor:

    v.vogel

Re: rohe rinderleber

Hallo? Niemand zwingt einen, Leber roh zu essen. Also bleibt doch mal alle schön gelassen. Ich glaube nicht, dass es schadet, obwohl mich unwissende oder hysterische Kommentare auch leicht verunsichern. Die Leber bereitet doch die Schadstoffe vor für die Ausscheidung. Sie ist doch kein Speicherreservoir für Dreck.
Eine stark belastete Leber kann man, glaube ich, optisch erkennen.
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass ich keinen Schaden von etwa 40 Jahren Verzehr roher Leber aller Art davon getragen habe. In den ca. 20 Jahren, die ich vegetarisch verbracht habe, war rohe Leber das, was mir am meisten gefehlt hat. Ob sie schmeckt, sollte doch jede/r für sich entscheiden dürfen. Ich bekam sie als Kind auf Empfehlung unseres alten Hausarztes, der damit meinen Eisenmangel ausgleichen wollte. Glaub nicht, dass das wirklich genützt hat, Eisen fehlt mir immer noch, aber seit damals liebe ich rohe Leber, ohne Senf und Salz, nur sehr gut abgewaschen und frisch.
Also, wenn Du magst, lass es Dir schmecken.

  • Beitrag vom 28.01.2014 - 18:24

  • Autor:

    reneturtle

Re: rohe rinderleber

hi, all...
meine freundin hat katzen,
die bekommen rohes rinderherz.
wenn ich bei ihr bin nasche ich fuer mein leben gern davon, auch grosse stuecke..

es schmeckt,
und es bekommt mir sehr gut ..!

  • Beitrag vom 14.08.2008 - 21:42

  • Autor:

    gerhard

Re: rohe rinderleber

und beim Braten geht das alles raus oder wie? Wenn man überhaupt Leber ist, spielt es wohl keine Rolle, ob man die roh oder gekocht verzehrt. Ich bin bekennender Leber-rohesser. Sozusagen von Kindesbeinen an. Stand immer in der Küche, wenn's Leber gab und versuchte, was zu stibizen.

  • Beitrag vom 04.08.2008 - 14:00

  • Autor:

    Gelöschter Nutzer

Re: rohe rinderleber

rohe Leber zu essen, davon kann ich nur DRINGENDST abraten!!!!
was man da an Giften zu sich nimmt, möcht ich mir gar nicht vorstellen...brrr.
Schon mal überlegt das die heutigen Tiere nur von rekombinanten Genprodukten ernährt werden, zudem noch vollgepumpt sind mit den billigsten (nicht grad guten) Antibiotika´s... da bleibt einiges in der Leb er über.
Na dann, guten Appetit,
derjenige will wohl nicht sehr alt werden ;-)

  • Beitrag vom 24.01.2008 - 22:15

  • Autor:

    kimberly

Re: rohe rinderleber

Hi elisa,

also, mein Beitrag kam einfach aus dem Bauch heraus, ich habe keine definitive Aussagemöglichkeit, als dass mir die Vorstellung zuwider ist, auch wenn ich Leber, geraten, sehr gerne esse.
Das aber auch nur einmal im Jahr, alleine schon, weil man sagt, dass die Leber so sehr belastet ist. Wenn man die dann roh isst, weiss ich nicht, was das bedeutet.

Wenn hier keiner genaue Antworten geben kann, such andere Foren, die mehr mit Ernährung drauf haben.

ciao, Doris

  • Beitrag vom 17.12.2007 - 16:54

  • Autor:

    adona

Re: rohe rinderleber

Hi Elisa,
also ich esse für mein Leben gern rohes (gewürztes)Hackfleisch andernorts auch Mett oder Hackepeter, sowie auch Tatar(feiner als Hack) genannt. Nur rohe Leber-ist das nicht schon beim Essen ziemlich glibber-ig/glitschig=widerlich? Da würde ich nicht viel essen können.
Gruß
thomas

  • Beitrag vom 05.12.2007 - 11:48

  • Autor:

    thomas

Re: rohe rinderleber

Hallo Doris
Auf die Idee rohe rinderleber zu essen bin ich deshalb gekommen, weil man sagt rohes fleisch sei gesund( es sind viele vitamine drin). Bei gebratenem oder gekochtem fleisch dagegen verschwinden diese vitamine. Andererseits sagt man auch 'KEIN ROHES FLEISCH ESSEN!!!!', denn es sind bakterien drin enthalten. Auf der anderen seite isst man auch rohes hackfleisch(mit
Brötchen)
Bist du dir denn sicher, dass das ungesund ist rohe rinderleber zu essen?
MFG

  • Beitrag vom 20.10.2007 - 17:49

  • Autor:

    elisa

Re: rohe rinderleber

Hallo Elisa,

mir wird ehrlich gesagt, bei dem Gedanken schon ganz anders und ich frage mich, wieso Du auf die Idee kommst, "ROHE LEBER" zu essen???

Ich bin ja sowieso nicht so Fleischbedürftig, aber auf Rohes würde ich an Deiner Stelle verzichten, das kann nicht gesund sein.

VG, Doris

  • Beitrag vom 16.10.2007 - 14:16

  • Autor:

    adona

rohe rinderleber

Hallo
Ich hab eine Frage: kann man rohe rinderleber essen oder entstehen dadurch bakterielle nebenwirkungen? Man isst ja auch rohes hackfleisch!
Kennt sich da jemand aus?
LG

  • Beitrag vom 13.10.2007 - 15:10

  • Autor:

    elisa