Lifeline Logo

Hinweis in eigener Sache:

Gesundheit.de ging in die FUNKE Zeitschriften Digital GmbH über.

Die FUNKE-Familie freut sich, Ihnen weiterhin kompetente und vertrauenswürdige Gesundheitsinformationen bereit zu stellen. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit hier in Ihr Profil einloggen und Ihr Nutzerkonto schließen, sofern Sie dies wünschen.

Warum rauchen die Menschen?

Re: Warum rauchen die Menschen?

Hi, also manche Menschen wollen dazugehören. Aber manche Menschen kommen irgendwie nicht Klar und somit fangen die an zu Rauchen...

  • Beitrag vom 23.05.2019 - 07:39

  • Autor:

    Sportmarionuke

Re: Warum rauchen die Menschen?

Hey juergen,

Ich denke, dass die Leute heutzutage vor allem aus sozialen Motiven ("Dazugehören") rauchen. Außerdem hört man des öfteren, dass es beim Abnehmen helfen kann, da es den Appetit zügelt. Traurig aber wahr...

  • Beitrag vom 16.08.2017 - 20:56

  • Autor:

    liebeskind244

Re: Warum rauchen die Menschen?

Gute Frage.

Irgendwann haben die meisten Menschen mal damit angefangen. Es versucht. Die Einen blieben dabei und ide Anderen konnten es eben wieder sein lassen. Warum, ein warum gibts da denke ich nicht.

LG

  • Beitrag vom 03.10.2015 - 15:16

  • Autor:

    seifenspender

Re: Warum rauchen die Menschen?

Ich schätze, dass Gewohnheit ebenfalls eine große Rolle spielt. Erst raucht man, weil es alle tun oder auch aus Neugier und irgendwann kommst du nicht mehr davon los. Bei einigen Partygängern gehört rauchen und Alkohol trinken einfach dazu. Dann ist es so, dass beim Alkoholgenuss die Lust auf eine Zigarette steigt. Irgendwann geht's dann nicht mehr ohne Glimmstängel.

  • Beitrag vom 19.01.2015 - 11:24

  • Autor:

    Dana2012

Re: Warum rauchen die Menschen?

Ich glaube, dass wie so vieles das mit dem Rauchen ein Placebo ist. Wenn man sich einredet, dass die Stresszigarette gut tut, dann tut sie auch gut. Wenn man glaubt, dass die Verdauungszigarette gut tut, wird auch die gut tun. Es ist wie "Verantwortung" abgeben, so erging es zumindestens mir. Habe selbst drei Jahre geraucht...

  • Beitrag vom 18.01.2015 - 21:53

  • Autor:

    DoktorBauch

Re: Warum rauchen die Menschen?

Also ich rauche nicht und kann es mir auch beim besten Willen nicht vorstellen jemals zu rauchen. Schon allein der Gestank der sich überall festsetzt, egal ob an den Fingern, den Haaren oder an der Kleidung, wenn ich den Rauch schon rieche wird mir schlecht.
Die zweite Sache ist das Finanzielle, jeden Tag 5€ fürs Rauchen ausgeben, das sind immerhin 150€ im Monat, wenn man sich das spart kann man einmal im Jahr auf Urlaub fahren.
Und das Dritte ist, das ich einfach zu faul bin, ich würde nicht extra außer Haus gehen um mir etwas zu Rauchen zu kaufen.

  • Beitrag vom 30.12.2014 - 15:26

  • Autor:

    EmilyB

Re: Warum rauchen die Menschen?

Komme leider ebenfalls immer noch nicht von dem Glimmstengel los, habe es aber stark eingschränkt. Leider genieße ich die Zigaretten immer noch zu sehr, als dass ich damit konsequent aufhöre. Dass ich mein Gehirn systematisch manipuliere, steht dabei außer Frage. Angefangen habe ich wie die meisten in der Jugend, um cool zu sein und zu einer coolen Clique (die jedenfalls meinte, sie sei es) zu gehören.

  • Beitrag vom 09.12.2014 - 13:56

  • Autor:

    Flosi

Re: Warum rauchen die Menschen?

Hallo,

ich habe früher auch mal geraucht. Am Anfang hat es nicht geschmeckt, doch irgendwann fing man an es zu genießen. Und dann wurde es eben zur Sucht. Bin froh das ich es hinter mir habe!

VG
Sigrun

  • Beitrag vom 21.10.2014 - 10:07

  • Autor:

    Sigruna

Re: Warum rauchen die Menschen?

Jeder sollte sich mal daran erinnern warum er damals angefangen hat zu rauchen. Bei mir war es damals eine Clique, man war cool mit der Kippe in der Hand auch wenn sie eklig war. Irgendwann fing sie an zu schmecken und irgendwann brauchte man die Zigarette. So war es wohl bei den meisten.

  • Beitrag vom 14.10.2014 - 02:53

  • Autor:

    Pepperminttea

Re: Warum rauchen die Menschen?

ich kann auch nicht ausrechnen, wieso rauchen die Menschen, die Freunden und Familie von mir rauchen auch viel, wenn sie nicht rauchen, möchten sie gar nichts machen, aber das Rauchen ist ihr nicht gesund, sie wissen auch ,sie werden auch Raucher entwöhnung, aber jedes mal fallen sie aus, haben wir etwas gute Ideen?

  • Beitrag vom 12.02.2014 - 08:28

  • Autor:

    cleverley

Re: Warum rauchen die Menschen?

hallo.bei mir war es so. wenn ich aus dem krankenh. kam, musste ich 1 rauchen. es durchströmte mich ein warmes gefühl,machte mich benebelt,jedoch nur bei der ersten. jede weitere war es nicht. dieses gefühl wollte ich wieder haben,deswegen versuchte ich es fortlaufend wieder.doch vergebens.jetzt, mit hilfe von akupuntur bin ich dabei, es mir abzugewöhnen.es klappt bis jetztund ich hoffe,es bleibt dabei. mit freudlichen gruss pfueki

  • Beitrag vom 06.11.2009 - 13:48

  • Autor:

    pfueki

Re: Warum rauchen die Menschen?

Ich kenne viele Menschen, die rauchen. Mittlerweile sind alle so erwachsen, dass sie für sich erkennen, dass das Rauchen ihnen nichts bringt. Denn in der Jugend war das ein Statussymbol, ein Zeichen wie cool man ist oder so. Ich habe das nie gebraucht, aber habe das bei meinen Freunden beobachtet. Im Laufe der Zeit sind sie nach Zigaretten süchtig geworden und kamen nicht mehr davon los. Jeder findet seine eigenen unabwindbaren Gründe, zur Entspannung, zur Verdauung, zur Stressbewältigung... Ein paar meiner rauchenden Freunde haben sich vor Kurzem Neurasan spritzen lassen und konnten so von den Zigaretten loskommen. Ich freue mich für jeden der diese Entscheidung für sich trifft, da ich ein paar Menschen kenne/kannte, die durch die Zigaretten krank wurden. Aber das ist den meisten Menschen fern, sie erkennen nicht den Zusammenhang, selbst wenn es schon soweit ist. Daher ist die Frage "warum raucht man trotzdem?" schwer zu beantworten.

  • Beitrag vom 26.11.2009 - 12:47

  • Autor:

    dia40

Re: Warum rauchen die Menschen?

Ich rauche nicht mehr - aber auch nicht
weniger. Zugegeben ich bin süchtig,
Deshalb erscheint mir das Thema auch
aus historischer Sicht interessant. Das
mir erstbekannte Rauchverbot stammt
aus dem 3. Reich. Als Hitler und
Konsorten erkannten, dass es mit der
Ostfront nicht besonders gut stand und
dass die Greultaten in den KZ´s im Volk
durchsickerten, gab es die Parole: "Ein
Deutscher raucht nicht."

In der Neuzeit waren es die USA, die
ähnliche Kampagnen ausriefen, nach
dem es im Irak nicht nach ihren
Vorstellungen lief und Kritik vom
amerikanischen Volk daran lauter wurde.
Also: Hört auf zu rauchen, dann seit ihr
(Süchtigen) so beschäftigt, dass ihr eure
Kritik am Staat vergesst.

OK, nur warum machen andere Staaten
der Welt dabei mit? Sollten die ähnliche
Probleme zu unterdrücken haben?

Klaus Radloff

  • Beitrag vom 27.08.2009 - 02:14

  • Autor:

    klaus-radloff

Re: Warum rauchen die Menschen?

Für mich steht der Genuss im Vordergrund.
Glaub es oder glaub es nicht, aber mir schmeckt es einfach.
Sicherlich entsteht auch hieraus eine Sucht und nicht jede grauchte Zigarette ist des Genusses wegen, aber grundsätzlich geniesse ich jede Zigarette.

  • Beitrag vom 12.11.2008 - 15:32

  • Autor:

    hector

Warum rauchen die Menschen?

Hallo

Ich rauche nicht, aber immer habe ich etwas nicht verstanden...Warum rauchen die Menschen? Einige sagen, dass das Rauchen wie eine Drogen ist. Und wenn sie rauchen, vergessen sie die Probleme , sie leben in einem anderen Welt....aber ich meine das nicht.
Jede Person weisst dass das Rauchen nicht gesund ist . Man kann an Krebs erkranken und trotzdem rauchen noch viele Menschen...Kann mir jemand die Antwort sagen?
Danke im Voraus! Warte viele Antworte!

Liebe Gruesse

  • Beitrag vom 11.07.2008 - 14:09

  • Autor:

    juergen