Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Baby mus extrem oft aufstoßen (bis zu 3,5 Std. nach der Still-Mahlzeit)

Re: Baby mus extrem oft aufstoßen (bis zu 3,5 Std. nach der Still-Mahlzeit)

Hallo!
Mein Sohn macht ebenfalls ständig Bäuerchen. Er ist jetzt 10 Monate alt und quält sich jede Nacht. Am Tag schläft er sehr unruhig und wacht ständig wegen der Bäucherchen auf. Er iss komplett Beikost. Als ich ihn voll gestillt habe, hatten wir das gleiche Problem. Er quengelt auch immer im Autositz oder Kinderwagen, weil ständig was drückt. Die Zeit vergeht und keine Besserung in Sicht. Könnt ihr mit Hoffnung machen?

  • Beitrag vom 19.01.2018 - 16:54

  • Autor*in:

    SusannSt

Re: Baby mus extrem oft aufstoßen (bis zu 3,5 Std. nach der Still-Mahlzeit)

Kleiner Nachtrag: unser kleiner ist auch gut genährt und daher will häufig keiner das Problem sehen. Außerdem zeigt er auch Magen-Darm-Beschwerden: Blähungen, mal Durchfall, mal Verstopfung. Ist das bei euch auch so?

  • Beitrag vom 13.10.2016 - 13:58

  • Autor*in:

    Kri

Re: Baby mus extrem oft aufstoßen (bis zu 3,5 Std. nach der Still-Mahlzeit)

Hallo olul, ich hoffe ich kann dir weiterhelfen.
Unser kleiner ist 6 Monate und verhält sich ähnlich. Er macht nach jeder Mahlzeit stundenlang Bäuerchen, spuckt und leidet unter einem reflux. An schlafen ist nicht mehr zu denken, das macht er seit Wochen nur noch im Tragegurt. Er ist nervös, weinerlich und ständig müde.
Hat dein kleiner noch andere Beschwerden? Hautausschlag, kopfschuppen, husten, viel Niesen?
Wir sind gerade noch am austesten aber wir sind uns bei unserem kleinen ziemlich sicher, dass er eine Kuhmilcheiweiß-Allergie hat. Der Kinderarzt will davon nichts wissen, weil ich ja stille. Ich hab es auch lange nicht glauben wollen aber die Symptome passen zu gut zusammen.
Google mal "Baby reflux Kuhmilchallergie".
Es war ein langer Weg das herauszufinden und ganz sicher sind wir uns immer noch nicht. Unser kleiner machte nach jeder Mahlzeit 10-15 Bäuerchen- das ist doch nicht normal.
Ich verzichte seit 2 Tagen komplett auf Kuhmilchprodukte und ich finde dem kleinen geht es schon etwas besser.

Vielleicht ist das bei euch auch das Problem. Gib mal bitte Rückmeldung.

Ach übrigens- Brei nimmt unser kleiner auch eher schlecht an. Könnte mir vorstellen, das dieser weh tut aufgrund des ständigen aufstoßen ist vielleicht die Speiseröhre gereizt

  • Beitrag vom 13.10.2016 - 13:55

  • Autor*in:

    Kri

Re: Baby mus extrem oft aufstoßen (bis zu 3,5 Std. nach der Still-Mahlzeit)

Hallo, wir kämpfen jetzt auch schon seit 9 Monaten mit Bäuerchen. Nach jeder Stillmahlzeit (der Kleine will isst noch keine nennenswerten Mengen an fester Nahrung und wir haben noch keine Mahlzeit ersetzt) muss er noch stundenlang aufstoßen und das macht ihm ganz schön zu schaffen, er will dann auch nicht liegen und möchte am liebsten die ganze Zeit getragen , quengelt und weint und da er mit 9 Monaten über 10 Kilo wiegt komme ich so langsam an meine Belastungsgrenze. Nachts wacht er oft schon nach einer Stunde auf, weil er im Liegen nicht aufstoßen kann und will aber auch nicht dass ich ihn hoch nehme zum Bäuerchen, lässt sich nur durch stillen wieder beruhigen. Vielleicht kennt jemand das Problem, ich bin mit meinen Nerven am Ende.

Danke und Grüße

  • Beitrag vom 03.10.2016 - 10:39

  • Autor*in:

    Olul

Re: Baby mus extrem oft aufstoßen (bis zu 3,5 Std. nach der Still-Mahlzeit)

Hallo!! Ich bin total verzweifelt u klammer mich an den Gedanken dass ihr über meinen Beitrag informiert werdet-ist ja doch schon sehr lange her...

Meine Tochter ist jetzt 9 Monate u wir haben ganz genau die selbe Problematik seit Einem halben Jahr!!

Hat bei euch irgendetwas geholfen??? Bitte meldet euch!

  • Beitrag vom 30.01.2016 - 22:14

  • Autor*in:

    contim

Re: Baby mus extrem oft aufstoßen (bis zu 3,5 Std. nach der Still-Mahlzeit)

Leider habe ich bis dato keine Antwort mehr erhalten. Aber für alle die wie ich googeln und nach einer Antwort suchen, ich gehe jetzt mit meinem Sohn zur Osteopathin und das hilft total gut, nach der ersten Behandlung ging es ihm gleich etwas besser und er kann schon leichter Aufstossen.
Sie hat das so erklärt dass man sich das vorstellen kann wie einen Gartenschlauch der eine Verängung hat und das Blockiert die ganze Sache.
Ich kann nur empfehlen zu einer guten Kinderosteopathin zu gehen.

  • Beitrag vom 30.05.2012 - 09:02

  • Autor*in:

    Franziskilein

Re: Baby mus extrem oft aufstoßen (bis zu 3,5 Std. nach der Still-Mahlzeit)

Hallo!

Ich habe das gleiche Problem mit meinem 6 Monate alten Sohn. Er muss auch so oft aufstoßen nach Flasche ganz besonders schlimm ist es nach Wasser oder Tee. Dann kann er nicht schlafen weil ihm das so zu schaffen macht bzw. ist dann oft unruhig und quängelig. Wie habt ihr das Problem lösen können? Glaubt ihr hilft der Osteopath?

Bitte um Hilfe.

Danke sehr

  • Beitrag vom 03.05.2012 - 09:42

  • Autor*in:

    Franziskilein

Re: Baby mus extrem oft aufstoßen (bis zu 3,5 Std. nach der Still-Mahlzeit)

Hallo calamares,

wir haben genau das gleiche Problem. Meine Tochter ist jetzt aber schon 6 Monate alt und ich füttere HA1-Nahrung. Sobald ich sie nach der Flasche hinlege, weint und schreit sie, meist verkrampft sie sich auch. Das ganze Theater geht dann 2 Stunden nach jeder Flasche. Sobald ich sie hochnehme, macht sie Bäuerchen. Und so geht das im Minutentakt...hinlegen..hochnehmen..hinlegen..hochnehmen. Es war jetzt gute drei Wochen Ruhe damit, aber seit drei Tagen hat es wieder angefangen. Ich hab null Ahnung, woher sowas kommt. Haben auch beim Ultraschall nichts organisches festgestellt. Haben es auch mit Entblähungsmitteln wie Sab simplex und Espumisan probiert, aber keinen Erfolg. Wenn du neue Erkenntnisse hast, kannst du Bescheid geben.

  • Beitrag vom 25.07.2007 - 09:19

  • Autor*in:

    isabel

Baby mus extrem oft aufstoßen (bis zu 3,5 Std. nach der Still-Mahlzeit)

Unser Sohn (9 Wo.alt) muss bis zu 3,5 Std. nach einer Still-Mahlzeit bäuern. (manchmal mit Spucken)
Er trinkt 5-6 x täglich alle 4 Std. ca. 5-10min pro Brust (insgesamt zw. 130 u. 180g)
Bevor ich ihn an die 2. Brust anlege, lasse ich ihn bäuern. Nach dem Stillen, Wickeln u. d. Bauchmassage ist er müde. Meist schläft er nur ca. 30min u. muss dann wieder aufstoßen. Dazu nehmen wir ihn hoch. (Obwohl er immer in Seitenlage schläft, kann er im Liegen nicht bäuern.) Auf dem Bauch schläft er auch nicht besser; fängt auch an zu weinen, wenn die Luft raus muss.

Manchmal hilft es, ihn ca. 2,5 Std. nach der Still-Mahlzeit "hoch" zu halten, entweder wach oder in der Bauchtrage (dort schläft er sofort ein)
Vor dem Stillen gebe ich ihm Lefax.

Zum Einschlafen nimmt er einen Beuhigungssauger (Nuckel). Bekommt er dadurch noch mehr Luft in den Bauch???

Durch das häufige Aufstoßen schläft er spät ein u. die nächste Mahlzeit bekommt er,wenn er aufwacht. (Abstand zwischen den Mahlzeiten 5-6,5 Std.)

Nachts lässt er sich ca. 1,5 Std. nach dem Stillen fast problemlos hinlegen u. schläft dann bis zu 6 Std. durch. Unsere Still-Zeiten wechseln täglich - da ist es schwer im Voraus Termine zu legen. Auf Anraten meiner Hebamme u. wg. der Kuhmilchunverträglichkeit v. Babys esse ich kaum Milchprodukte (max. 200ml Milch u. 1 Sch. Schnittkäse pro Tag --> keinen Joghurt, Quark, Sahne. Ich vermeide blähende Speisen u. Getränke mit Kohlensäure. Außerdem trinke ich regelmäßig StillTee (enthält Kümmel)

Wer hat eine Idee, wie ich meinem Sohn helfen kann, besser in den Schlaf zu finden. Es ist so traurig, ihn so müde u. schreiend zu sehen.

Besten Dank für eure Hilfe!

  • Beitrag vom 25.06.2007 - 17:48

  • Autor*in:

    calamares