Hautverfärbungen + geschwollenes Bein

Re: Hautverfärbungen + geschwollenes Bein

Nachtrag: Du kannst dir auch über deine KK schnellere Termine bei einem Phlebologen besorgen lassen.

  • Beitrag vom 20.07.2019 - 00:16

  • Autor:

    Pinomarino

Re: Hautverfärbungen + geschwollenes Bein

Liebe Sanny,
an deiner Stelle würde ich nicht 6 Monate warten. Das hört sich irgendwie nicht gut an! Eigentlich müssen Fachärzte mittlerweile für dringende Fälle schnellere Termine anbieten. Oft kommst du aber nur an diese schnellen Termine, wenn der Hausarzt dort anruft und Druck macht. Ich würde nochmal zum Hausarzt gehen und sagen, dass du nicht so lange warten kannst, wegen Schmerzen/ Unwohlsein und dass sie bitte einen schnelleren Termin irgendwo organisieren sollen. Ansonsten würde ich zum ärztlichen Bereitschaftsdienst (116117) oder letzten Endes zum Notdienst in ein gutes Krankenhaus gehen. Die Notwendigkeit kannst du mit steigender Schmerzintensität, der Schwellung/ Rötung und mit deiner Angst vor Komplikationen wie Thrombose begründen.
Gute Besserung!

  • Beitrag vom 20.07.2019 - 00:14

  • Autor:

    Pinomarino

Hautverfärbungen + geschwollenes Bein

Hallo,

ich muss hier Mal mein Anliegen beschreiben und hoffe das jemand schon ähnliche Symptome hatte und mir sagen kann was das ist.

Seit Wochen, Monaten habe ich einseitig ein geschwollenes Fußgelenk und immer mehr Krampfadern.

Seit einer Woche verspüre ich schmerzen im fuß, es sind rötlich bläuliche stellen am Unterschenkel - aber es ist nichts heiß und da ich viel zu dünnes Blut ist kann es eine Thrombose nicht sein - so viel weiß ich.

Nun sehe ich aber auch das ich mittlerweile weiße Flecken auf den fuß und zehenknochen - beidseitig habe 🥴

Zudem habe ich plötzlich extrem viele gefühlt richtig tiefe Warzen unten an der Fußsohle (woher auch immer)..

Bei der Hausärztin war ich, sie sagte ich solle zum phlebologen ABER vor in 2- 6 Monaten bekommt man hier keine Termine und ungeklärt will ich nicht in den Urlaub fliegen 🙄

Was soll ich nur machen? Was kann das sein und was kann ich evtl selber dagegen tun bzw dafür tun das es besser wird 🤷

  • Beitrag vom 18.07.2019 - 21:15

  • Autor:

    Sanny84