Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Ölziehen - Amalgamfüllungen

Re: Ölziehen - Amalgamfüllungen

Das Ölziehen ist ein altes ayurvedisches Verfahren. Es ist sehr vorteilhaft für die Gesundheit, insbesondere für die Mundgesundheit.

Einfach ausgedrückt, beinhaltet es die Verwendung eines Pflanzenöls als Mundwasser, um Bakterien und Toxine herauszuziehen und sie in der Flüssigkeit aufzulösen. Wenn Du das Öl ausspuckst, gehen alle Bakterien und Toxine damit in den Müll!Es ist wichtig, Toxine loszuwerden, denn der Körper reagiert auf die Ansammlung von Toxinen und anderen fremden Eindringlingen mit Entzündungen, allergischen Reaktionen und anderen Symptomen und überlastet so das Immunsystem.

Das Entfernen von Giftstoffen hilft, Entzündungen im ganzen Körper zu reduzieren und wirkt sich positiv auf jeden Aspekt der Gesundheit aus, von Kopfschmerzen bis hin zu Herzerkrankungen.

Viele Menschen schwören auf dieses traditionelle ayurvedische Heilmittel, obwohl es nur wenige wissenschaftliche Studien gibt, die dieses Mittel unterstützen. Dennoch gewinnt diese Therapie an Popularität, da sie preiswert, harmlos und leicht verständlich ist.

Quelle:
die-gesunde-wahrheit.de/2018/11/02/oelziehen/

  • Beitrag vom 12.04.2019 - 09:36

  • Autor:

    JanineBede

Re: Ölziehen - Amalgamfüllungen

Ich weiß nicht, wieviele Amalgamfüllungen du hast, aber vllt kannst du eine Sanierung vornehmen lassen? Meine Schwester hat schweres Rheuma und hat deswegen ihre ganzen Füllungen austauschen lassen. Ich weiß nur nicht, ob die KK das bezahlt und wieviel das ansonsten kostet.
Abgesehen von Amalgam im Mund (Ich habe Gott sei Dank nie welches gehabt), habe ich auch sehr gute Erfahrungen mit Ölziehen gemacht.
Mit Kokosöl sind meine Zähne viel weißer geworden und es gab auch keine neuen Kariesstellen mehr. Professionelle Zahnreinigung brauche ich nicht, es gibt keinen Zahnstein, der weggemacht werden müsste.
Bei meiner jahrzehntelang bestehenden Parodontitis hat es etwas geholfen, aber leider nicht genug. Da bin ich zufällig auf Sesamöl gestoßen. Das dringt tiefer in die Haut ein. Damit habe ich die Entzündungen endgültig wegbekommen.
Jetzt mache ich das immer abwechselnd seit über 1 Jahr und habe keine Probleme mehr. Die verschiedenen Zahnärzte haben bei der Parodontitis immer nur resigniert mit den Schultern gezuckt ... .
Mit den Ölen kann man bestehende Schäden wie Zahnfleischschwund oder Karies nicht rückgängig machen, aber verhindern, dass neue Schäden entstehen. Entzündungen verschwinden damit.

  • Beitrag vom 08.03.2019 - 13:37

  • Autor:

    Pinomarino

Ölziehen - Amalgamfüllungen

Hallo :)

vor paar Jahren hab ich es mit dem Ölziehen ausprobiert.

Und war erstaunt über die Effekte. Mein Haare fingen besser an zu wachsen, hab sogar ein Pony bekommen (sogenannte Babyhaare) und meine Zähne wurden weißer.

Jetzt wurde ich es gerne wiederholen. Aber heute bin ich mir unsicher ob ich es mit meinen Amalganfüllungen machen sollte. (Damals hatte ich auch Amalganfüllungen nur war es mir einfach egal).

  • Beitrag vom 08.03.2019 - 11:04

  • Autor:

    Adelheit007