Was hilft gegen Allergien - Erfahrungen?

Re: Was hilft gegen Allergien - Erfahrungen?

Nachtrag: Ansonsten kann ich dir echt die Hyposensibisierung empfehlen - ob das was bringt muss dein HNO wissen. Hier sind einige Infos dazu.......

  • Beitrag vom 14.01.2019 - 23:46

  • Autor:

    Alexandra83

Re: Was hilft gegen Allergien - Erfahrungen?

Hi, ich selbst habe starke Gräserallergie und mache die Hyposensibilisierung durch.. die wirkt aber nur richtig wenn du lieber eine starke Allergie gegen irgendwas hast als 5 mittlere...
Ich habe ansonsten mal gehört dass roher Honig aus der Region wo man selbst lebt helfen soll, genauso wie Wachteleier??? Ob an letzterem was dran ist weiß ich aber nicht.

  • Beitrag vom 14.01.2019 - 23:43

  • Autor:

    Alexandra83

Re: Was hilft gegen Allergien - Erfahrungen?

Naja, das kommt ganz darauf an, fernando. Gibt für unterschiedliche Allergiearten/Stufen ja unterschiedliche Aktionen aber du grenzt es dann je bezogen auf dich, ja doch auch wenigstens wieder ein - geht dann wohl doch um die Stufe 1-Arten. Das mit der Hausstauballergie kenne ich sehr gut, ist zwar besser als früher aber man kann da doch immer ablesen, wie oft wo geputzt wird. ;) Möglichkeiten gibt es prinzipiell sehr viele, wobei gerade bei den Milben auch eine Veränderung der eigenen Einrichtung und ein passender Kontaktspray hilfreich ist. Bei Gräsern würde ich ich dann doch einer eine Abschwächung anderer Art nahelegen, egal ob nun natürliche Mittel oder ein anderer Ansatz. Man hört bei stärkeren Optionen halt auch oft von den Nebenwirkungen. Hab ich auch alles schon hinter mir aber betrifft sowieso, wie ich gelesen habe, fast 30% der Bevölkerung.

  • Beitrag vom 13.01.2019 - 22:20

  • Autor:

    Grastig

Was hilft gegen Allergien - Erfahrungen?

Das ist eine sehr generelle Frage und ich will sie auch so halten, da ich schon sehr lange mit den Allergien zu kämpfen habe und nun etwas Neues ausprobieren will, da ja der nächste Frühling in Kürze wieder kommt und "schöne Dinge" mit sich bringt. Zu meinen Allergien: Ich habe eine Gräserallergie und eine Baumpollenallergie (Birke sehr stark, Esche auch) und eine leichte Hausstaubmilbenallergie. Die der Milbenallergie kann ich gut leben, da sie nicht so stark ist und somit auch keine großen Auswirkungen hat. Die anderen Allergien sind speziell in der Pollenzeit sehr stark. Ich war letztens wieder mal beim Arzt und man kriegt immer wieder das gleiche...die Antihistaminika. Dabei denke ich mir, dass es doch noch sicherlich andere Mittel und Wege gibt die Allergie zu lindern. Ich erhoffe mir nun keine Wunder, aber wenigstens eine Besserung da es in der Pollensaison schon sehr anstrengend ist mit der Allergie zu leben. Welche Möglichkeiten gibt es noch bzw ein paar Erfahrungen wären mir auch sehr hilfreich? Dankeschön im Voraus.

  • Beitrag vom 12.01.2019 - 16:54

  • Autor:

    fernandoalonso