Liebe Nutzerinnen und Nutzer unseres Forums,

wir haben uns entschieden, unser Forum zu schließen, um künftig unseren gesamten Fokus auf den redaktionellen Bereich zu legen. Die bestehenden Beiträge im Forum bleiben jedoch weiterhin als Archiv bestehen.

Es ist leider nicht mehr möglich, sich neu zu registrieren. Bestehende Nutzer können sich derzeit weiterhin einloggen, um ggf. private Nachrichten zu sichern. Die vorhandenen Nutzerprofile und privaten Nachrichten werden jedoch in Kürze gelöscht.

Wenn Sie sich auch weiterhin mit anderen Nutzern austauschen oder Expertenrat einholen möchten, empfehlen wir Ihnen das Lifeline-Gesundheitsforum.


Viele Grüße
Ihr Team von gesundheit.de

Herzklappe(n) Verkalkung...

Re: Herzklappe(n) Verkalkung...

Hallo ihr Lieben,

hier vielleicht eine Möglichkeit jegliche Art von Herzkreislauf Beschwerden zu lindern oder sogar ganz der Vergangenheit angehören zu lassen.
Es geht nicht direkt um mich sondern um eine gute Freundin von mir. Vor einiger Zeit kam sie total begeistert zu mir und berichtete mir, dass sie jetzt 3 Tage lang ein Langzeit EKG tragen muss, weil sich ihr Kardiologe nicht erklären kann, wie sich ihre Herz-Kreislauf-Werte innerhalb weniger Wochen, seit der letzten Untersuchung so stark verbessern konnten.

Kurz zur Vorgeschichte: Sie ist 26 Jahre jung, hat einen angeborenen Herzfehler und sollte schon eine künstliche Herzklappe bekommen und Betablocker gegen Ihre Herzrhythmusstörungen. Sie hat mir erzählt, dass sie seit einem Monat ein Nahrungsergänzungsmittel nimmt, was ihr ein Freund empfohlen hat. Das war das einzige was sie sonst noch tun konnte, meinte sie.
Sie schwört mir sie habe sonst nichts geändert usw.
Ich konnte es kaum glauben da es für mich echt wie Zauberei geklungen hat und habe Sie beglückwünscht bin aber nicht genauer darauf eingegangen.

Des weiteren habe ich auch von einem guten Freund erfahren das seine Mutter dies auch getestet hat, da sie an Herzrhythmusstörung, Bluthochdruck, Wetterfühlige knie, Leistungslöcher über den Tag verteilt und einen sehr flachen Schlaf litt. Nach der letzten Untersuchung hat der Arzt nicht gewusst was er sagen sollte außer das sie Werte hat wie ein junges Mädchen und alles wieder im Lot ist und das sie von der Natur gesegnet sei.

Habe mich daher intensiver mit dieser Materie befasst und es ist echt unglaublich, da das ganze sogar auf 3 Medizin Nobelpreisen basiert.
Ich teste dies gerade selber und bin total begeistert und kann dies nur weiterempfehlen da ich dadurch meinen Heuschnupfen verloren habe. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist das ich den ganzen Tag voller Energie und klar bin ohne benebelt zu sein und ohne jegliche Leistungslöcher.
Wenn der Körper die Bausteine bekommt die er brauch Funktioniert er auch wieder zu 100% und aktiviert all seine Selbstheilungskräfte.

LG Markus

  • Beitrag vom 14.08.2014 - 12:49

  • Autor*in:

    Markus@syn

Re: Herzklappe(n) Verkalkung...

Hey John, vielleicht hilft Dir dieser Artikel weiter: http://www.gesundheit.de/krankheiten/herz/herzklappen/herzklappen-erkrankungen-warnsignale-nicht-uebersehen ?

  • Beitrag vom 06.02.2014 - 09:28

  • Autor*in:

    gisela43

Herzklappe(n) Verkalkung...

guten Tag zusammen,
Mein Kadiologe stellte bei mir eine Herzklappenverkalkung fest,er meinte das ich dies in Beobachtung halten müsste...mehr weis ich jetzt nicht! Heisst das das meine Tage jetzt gezählt sind?
Wer weis mehr darüber?
Vielen Dank für Antwort,John (50)

  • Beitrag vom 05.02.2014 - 13:05

  • Autor*in:

    johnhd48