Ohrenentzündungen

Ohrenentzündungen sind schmerzhaft und nicht ganz ungefährlich. Entzündungen im Ohr können verschieden Ursachen aufweisen und machen sich durch verschiedene Symptome bemerkbar. Zunächst sollte man klären, um welche Form von Ohrenentzündung es sich handelt. Entweder kann eine Entzündung des Gehörgangs vorliegen, die beispielsweise durch einen Mangel an Ohrenschmalz verursacht werden kann, so dass Bakterien das Innenohr infizieren können. Nicht selten ist hier eine falsch verstandene Ohrenhygiene mitverantwortlich. Oder es handelt sich um eine Mittelohrentzündung, die neben Ohrenschmerzen auch mit Kopfschmerzen und Fieberschüben verbunden sein kann. Dies ist die häufigste Form der Ohrenentzündung bei Kindern. Eine dritte Form ist die Innenohrentzündung, die sich aus einer Gehörgangentzündung entwickeln kann und mit Kopfschmerzen und Gleichgewichtsstörungen verbunden ist.

Viele klassische Hausmittel können im Fall einer Ohrenentzündung Schwellungen und akute Schmerzen lindern. Um einer Weiterentwicklung zu einer Mittelohr- oder Innenohrentzündung vorbeugen zu können, sollte man beim Verdacht von Ohrenentzündungen einen Ohrenarzt aufsuchen.