Bauchschmerzen und Bauchkrämpfe

Bauchschmerzen können Begleiterscheinungen von allen möglichen Krankheiten sein. Sie können psychosomatische Ursachen haben, eine Begleiterscheinung der monatlichen Regel sein, einhergehend mit Durchfall als Krämpfe auftreten oder aufgrund von Verstopfung entstehen. Häufig verbinden wir Bauchschmerzen mit Magen-Darm-Erkrankungen oder einem Reizdarm, dabei können sie auch auf eine Blinddarmentzündung oder gar auf einen Herzinfarkt hinweisen. Deshalb ist es wichtig, die Art und Dauer festzustellen und die Bauchschmerzen möglichst genau zu lokalisieren. Normalerweise gehen wir wegen einmal auftreten Bauchschmerzen nicht zum Arzt. Kommen sie jedoch immer wieder und stellen sich noch andere Symptome ein, sollten Sie sich von einem Fachmann untersuchen lassen.