AstraZeneca: Bundesregierung gibt Impfstoff für alle frei

AstraZeneca frei beim Hausarzt verfügbar: Künftig sollen sich Menschen ohne Priorisierung beim Hausarzt mit AstraZeneca impfen lassen können. Grund dafür ist unter anderem, dass der Impfstoff von Personen über 60 nicht genug angenommen wird.

Corona-Impfstoff © Getty Images/ A. Martin UW Photography

Bund und Länder haben die Priorisierung für das Vakzin des Pharmaherstellers AstraZeneca aufgehoben. Zudem soll die Impfung nicht mehr zwingend im Abstand von zwölf Wochen erfolgen. Die Hausärzt*innen sind nicht mehr an die Priorisierung und Risikogruppen gebunden. Nachdem der Impfstoff bei den über 60-Jährigen in Arztpraxen nicht genügend Abnehmer findet, ist dies die logische Schlussfolge des Gesundheitsministeriums.

AstraZeneca in Zukunft ohne Priorisierung

Alles zum Impfstoff erfahren Sie hier.

Aktualisiert: 06.05.2021 - Autor: Alexandra Maul, News-Redakteurin