Lifeline Logo

Schönheitsideal - Spieglein, Spieglein an der Wand ...

Schöne Frau – Schönheitsideal © Angelo Esslinger

Wer schön ist, hat es leichter im Leben. Studien zeigen, dass attraktive Menschen von ihrem Aussehen profitieren: Ihnen wird eher verziehen, hübsche Babys werden länger angelächelt und schöne Menschen verdienen mehr Geld. Doch was ist schön? Und wer entscheidet das? Auch wenn viele Menschen - allen voran Immanuel Kant - darauf antworten würden, Schönheit liege im Auge des jeweiligen Betrachters, hat bisher jede Gesellschaft zu jeder Zeit ihr eigenes Schönheitsideal gehabt. Inga Margraf, Psychologin bei der Techniker Krankenkasse (TK): "Auch Schönheitsideale sind Trends unterworfen, sie wandeln sich im Laufe der Zeit und von Kultur zu Kultur. Durch die zunehmende Globalisierung werden sich die Idealbilder jedoch immer ähnlicher. Dies führt sogar soweit, dass Asiatinnen sich die Augenlider korrigieren lassen, um eine westlicheres Aussehen zu bekommen, und die Frauen hierzulande gehen immer häufiger ins Solarium, um einen südländischen Teint zu bekommen."

Schönheitsideal in anderen Ländern

Und auch wenn einige Schönheitsideale für Europäer oft merkwürdig anmuten wie zum Beispiel die Tellerlippen oder die durch Messingringe gestreckten Frauenhälse einiger Naturvölker, gibt es auch Schönheitsideale, die in allen Kulturen gleichermaßen anerkannt sind. "Das Schönheitsideal für Männer verändert sich kaum. Breite Schultern, eine hohe Statur und eine athletische Figur gelten nach wie vor als Idealbild. Symmetrische Gesichtskonturen, eine makellose Haut und lange Beine gelten in nahezu allen Gesellschaften und bei beiden Geschlechtern als besonders attraktiv", erklärt die TK-Psychologin. Anders sieht es dagegen beim Haut-Teint aus. Eine gebräunte Haut galt über Jahrhunderte als nicht erstrebenswert, da nur Bauern, die auf dem Feld arbeiteten, einen dunklen Teint bekamen. Ein blasser Teint signalisierte dagegen eine vornehme, müßige Lebensart. Inzwischen gilt eine leichte Tönung als gesund und erstrebenswert. Auch bei der Frage, ob ein Frauenkörper eher schlank und durchtrainiert oder mit weiblichen Kurven ausgestattet sein sollte, haben sich die Idealvorstellungen verändert.

Aktualisiert: 02.12.2011 – Autor: TK

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?